Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kinderbibeltage in der St.-Jacobi-Kirche

Rodenberg Kinderbibeltage in der St.-Jacobi-Kirche

Ein Platz für jedes Tier und für die letzten guten Menschen: Um die Geschichte von Noah und seiner Arche drehen sich die Kinderbibeltage in der St.-Jacobi-Kirche in Rodenberg, die am Mittwoch mit etwa 50 jungen Besuchern ihren Anfang genommen haben.

Voriger Artikel
Wolfgang Weber weiter an der Spitze des VdK
Nächster Artikel
Ein Rodenberger verlegt Erzählungen von Julius Rodenberg neu

„Als was soll ich kommen?“ Beim Spiel „Mein rechter, rechter Platz ist frei“ wechseln die Kinder schon mal als Schlangen, Tiger oder Elefanten den Sitz.kle

Rodenberg. Bis Freitag erhalten Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren dort eine Vormittagsbetreuung von 9 bis 12 Uhr. „Nachzügler“ sind jederzeit willkommen und können auch heute und morgen noch an den Aktionen teilnehmen, sagt Diakonin Martina Brose.

Am Anfang steht immer das Erzählen einer biblischen Geschichte und gemeinsames Singen in der Kirche, so auch beim Auftakt am Mittwoch. Aber nur still dasitzen und zuhören – das kommt bei Brose nicht infrage. Aufstehen, tanzen und mitsingen lautete die Devise. Danach wurden die Jungen und Mädchen in altersspezifische Gruppen aufgeteilt. 15 jugendliche Ehrenamtliche aus Apelern, Bad Nenndorf und vor allem Rodenberg haben die drei Tage in den Herbstferien vorbereitet und sich rund um die Arche Spiele und Bastelaktionen ausgedacht und vorbereitet.

Am ersten Tag sollten sich die jungen Gäste erst einmal richtig kennenlernen. In der Gruppe der Jüngsten stand deshalb das bekannte Spiel „Mein rechter, rechter Platz ist frei“ auf dem Programm. Und weil in der Arche bekanntlich eine Menge Tiere ihren Platz fanden, ließen die Kinder auch die „Platzsuchenden“ gerne als ein Tier durch den Stuhlkreis spazieren: sei es als Schlange, als Tiger oder als Elefant.

Infos unter Telefon (05723) 5893. kle

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg