Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rodenberg Kirchengemeinde eröffnet Trauercafé
Schaumburg Rodenberg Rodenberg Kirchengemeinde eröffnet Trauercafé
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 11.06.2015
Trauernde sollen in Rodenberg eine Möglichkeit finden, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Quelle: pr.
Anzeige
Rodenberg

Unter der Leitung von Kirchenvorsteherin Martina Knabe-Dombrowski soll es das „Trauercafé“ an jedem zweiten Sonntag eines Monats im Gemeindehaus an der Grover Straße geben. Knabe-Dombrowski hat bei der Evangelischen Erwachsenenbildung eine Schulung zur Trauerbegleiterin abgeschlossen.

Als Betroffene hat sie vor einigen Jahren erfahren, wie sehr Gespräche in dieser schweren Zeit helfen, heißt es in einer Mitteilung der Kirchengemeinde. Daraus habe die Kirchenvorsteherin die Motivation gezogen, sich zur Trauerbegleiterin ausbilden zu lassen. Der Kirchenvorstand begrüße ihre Entscheidung und hoffe, dass vielen Trauernden mit diesem neuen Angebot geholfen werden könne.

Das „Trauercafé“ ist ein offenes und unverbindliches Angebot. Ziel ist es, außerhalb der eigenen vier Wände in Kontakt mit Personen zu kommen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden. Während in der modernen Gesellschaft zunehmend auf Spaß und Unterhaltung gesetzt wird, gerät der Aspekt der Trauer immer mehr ins Abseits – der moderne Mensch soll funktionieren. Im „Trauercafé“ bekommen Menschen daher ganz bewusst den Raum zu einer emotionalen Auszeit.

Das erste Treffen ist für Sonntag, 14. Juni, 15 bis 17 Uhr im Gemeindehaus geplant. Fragen dazu beantwortet Knabe-Dombrowski unter der Telefonnummer (0160) 92133930. gus

Rodenberg Vorstoß für Wohnmobil-Areal kommt gut an - Camper an den Sportplatz

Der Ausschuss für Sport, Kultur und Heimatpflege der Stadt Rodenberg hat weitere Einzelheiten zum geplanten Wohnmobilstellplatz diskutiert. Demnach ist die Zufahrt zur Mühle als Standort aus dem Rennen.

10.06.2015

Am Grillplatz des Rodenberger Schlossparks hat es einen erneuten Fall von Vandalismus gegeben. Die Politiker wollen nun Konsequenzen ziehen.

08.06.2015
Rodenberg Rodenberger Woche für das Kind - 40 Jahre Ferienspaß

Die Rodenberger Woche für das Kind (Rowoki) wird in diesem Jahr 40 Jahre alt, wie Catrin Döpke am Donnerstagabend im Ausschuss für Familie, Jugend und Soziales betonte.

07.06.2015
Anzeige