Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
„Kochduell“ bei den Landfrauen

Rodenberg / Programm „Kochduell“ bei den Landfrauen

Der Landfrauenverein Rodenberg will künftig Kontakte mit benachbarten Vereinen knüpfen und mit diesem auch Aktivitäten gemeinsam auf die Beine stellen. Das kündigt Marina Gellermann, Vorsitzende der Rodenberger Landfrauen, an.

Voriger Artikel
Mühle, Schloss und Museum in einer Hand
Nächster Artikel
Nanas auf der grünen Wiese

Marina Gellermann stellt das Programm für die kommenden Monate vor. © bab

Rodenberg (bab). Bereits im neuen Programm für die kommenden neun Monate ist eine Fahrradtour mit den Landfrauen aus dem Sünteltal geplant. Am 17. August fahren die beiden Vereine gemeinsam in ein Hofcafé nach Bakede.

Nicht nur anderen Landfrauen steht die Teilnahme an den Veranstaltungen offen, wie Gellermann betont, seien auch immer Gäste willkommen. Das Programm gibt es bei der Vorsitzenden, Telefon (05723) 7251 und bei Schriftführerin Sabine Oltrogge, die auch die Anmeldungen für die Veranstaltungen entgegennimmt, Telefon (05723) 5201.

Im September schwingen die Rodenberger Landfrauen den Golfschläger bei einem Schnupperkurs in Obernkirchen. Ein Vortrag über das Räuchern mit anschließendem Forellenessen steht ebenfalls auf dem Programm. Ab Oktober folgen auch Vorträge über „Pflegeleistungen“ und „Feuerschutz im Haushalt“ für kommendes Jahr ist ein Vortrag über „Burn-out“ vorgesehen.

Für einem weiteren Schnupperkurs besuchen die Frauen am 12. November die Yogaschule in Lauenau. Einige Tage später geht es zur Ausflugsfahrt in die Keksfabrik nach Burgdorf. Im Dezember lassen es die Landfrauen mit adventlichen Treffen und Weihnachtsfeier besinnlich zugehen. Und ins neue Jahr starten sie mit einem Frauenfrühstück.

Im Februar dürfen sich die besten Köchinnen an den Töpfen beweisen. Beim „Kochduell“ im Restaurant „Plaza“ in Lauenau wird in zwei Teams ein Drei-Gänge-Menü kreiert. Wie die „kreative Tischdekoration“ dazu aussehen könnte, werden die Landfrauen im März bei einer Floristin erfahren.

Bei den Rodenberger Landfrauen machen alle Generationen mit. Frauen aus Algesdorf, Apelern, Bad Nenndorf, Groß Hegesdorf, Kleinhegesdorf, Lyhren, Reinsdorf, Rodenberg und Soldorf sind in dem Verein aktiv.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg