Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rodenberg Maggi, Meckern, Mega-Python
Schaumburg Rodenberg Rodenberg Maggi, Meckern, Mega-Python
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 08.06.2018
Beim Seiltanz ist Körperbeherrschung gefragt. Quelle: gus
RODENBERG

Mit diesem Scherz machte sich das Moderatoren-Duo Madita und Luca gleich beliebt beim Publikum, das seinerseits von der ersten Minute an voll bei der Sache war. Denn was die jungen Dompteure, Zauberer, Artisten und Clowns so alles zu bieten hatten, konnte sich absolut sehen lassen. Die Ziegen schritten beispielsweise nicht nur brav über die eisernen Podeste sondern ließen sich von den Schülern sogar dazu animieren, eine leere Kabeltrommel zu schieben.

Über eine Gruppe Zauberer staunten die Besucher auch nicht schlecht. Mancher Gegenstand verschwand wie von Geisterhand und tauchte ebenso unerwartet wieder auf. Die Krönung war schließlich, dass aus einer weißen Taube ein Kaninchen wurde. Und all dies hatten die Schüler seit Montag mit den Profis des Projektzirkus Hein einstudiert.

Dass Zauberei auch spontan erlernbar ist, bewies die anschließende Clown-Nummer: Ein bunt gekleidetes Trio schaffte es „mit viel Magie“, eine XXL-FLasche Maggi herbei zu hexen. Mit angehaltenem Atem sahen die Zuschauer außerdem wie junge Seiltänzer auf einem Stahlseil Kunststücke vorführten – vom Spagat bis zur Einrad-Nummer.

Am Zucken der fernöstlichen Fakire war abzulesen, dass die Nagelbretter auf die sie traten keine Attrappen waren. Anschließend mussten sie sogar eine 360-Grad-Kehre auf kleinen Scherbenhaufen machen. Und als ihre Assistenten dem Publikum auch noch eine lebendige Python präsentierten, erreichte die Spannung ihren Höhepunkt. Kein Wunder, dass die Akteure ebenso wie ihre Trainer jede Menge Applaus bekamen.