Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Martini-Markt lockt 10.000 Besucher

Rodenberg Martini-Markt lockt 10.000 Besucher

Keine Wolke am Himmel, aber rund 10.000 Besucher auf der Langen Straße – der Haupttag des Rodenberger Martini-Marktes hat die Erwartungen voll und ganz erfüllt.

Voriger Artikel
Neues Leben in der Rodenberger Mühle
Nächster Artikel
80 neue Baugrundstücke

Das „Projekt 1“-Fahrgeschäft ließ Jugendliche und jung gebliebene Erwachsene über den Dächern der Deisterstadt fliegen.

Quelle: Sebastian Wilk

Rodenberg. Gehörten der Sonnabend und der Sonntag noch allein den Fahrgeschäften und Imbissbuden, bevölkerten am Dienstag Händler den Markt, deren Angebotspalette von Putzmitteln über Zuckerwatte bis hin zu Küchengeräten reichte.

In den Morgenstunden hatten die Beschicker mit dem Aufbau begonnen, ab 9 Uhr nahm das bunte Treiben in der Innenstadt allmählich zu. Als zur Mittagszeit die ersten Schüler den Weg zum Marktgeschehen antraten, füllten sich die Lange Straße, die Amtsstraße und der Poggenwinkel zusehends. Die milden Temperaturen sorgten dafür, dass so mancher Besucher die Jacke auszog.

Warm anziehen mussten sich allerdings die Wagemutigen, die im Fahrgeschäft „Projekt 1“ buchstäblich abhoben und durch die Luft wirbelten. Dichtes Gedränge herrschte vom Nachmittag an. Und als es kühler wurde, wärmten sich die Marktbummler mit Punsch, Kakao und anderen heißen Getränken. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg