Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rodenberg Mehrere Einsätze führten zu „Ballung“
Schaumburg Rodenberg Rodenberg Mehrere Einsätze führten zu „Ballung“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 24.11.2015
Anzeige
Rodenberg

Einerseits hatte es um die Mittagszeit gleich zwei Einsätze von Ordnungshütern gegeben, an denen Lastwagen beteiligt waren. Bei Drei Steine wurde routinemäßig ein Lastwagen kontrolliert, und am Grünen Baum bei Rodenberg hatte es einen Streit zwischen einem Lastwagenfahrer und einem Radfahrer gegeben.

Nach Worten von Gabriela Mielke, Sprecherin der Polizeiinspektion Nienburg-Schaumburg, war der Radler erzürnt darüber, dass der Lastwagen auf einem Radfahrstreifen stand, während sich der Fahrer bei einem Bäcker mit Brötchen versorgte.

Der „Pedalritter“ fotografierte den Lastwagenfahrer, worauf dieser verlangte, dass das Bild gelöscht wird. Es kam zu einem Handgemenge, wobei der Radler den Lastwagenfahrer auf die Hand schlug. Dies zeigte der Geschädigte der Besatzung eines zufällig vorbeifahrenden Streifenwagens an.

Tatzeitpunkt war 11.45 Uhr. Die Polizisten begaben sich nach der Aufnahme der Anzeige auf die Suche nach dem Radfahrer. Dabei handelte es sich um einen 54-jährigen Bad Nenndorfer.

Darüber hinaus hatte es am Freitagmittag eine polizeiliche Vernehmung am Mozartweg gegeben. Und die hiesigen Ordnungshüter erkundigten sich nach Ausweispapieren von Flüchtlingen. Diese „Ballung“ eher unspektakulärer Ereignisse war am Freitag trotz intensiver Recherche bei mehreren Behörden nicht aufzuklären gewesen.

Beobachter hatten diese Zeitung über eine erhöhte Polizeipräsenz in Rodenberg informiert. gus

Anzeige