Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rodenberg Nachwuchs holt Oberst ab
Schaumburg Rodenberg Rodenberg Nachwuchs holt Oberst ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 13.07.2016
Michael und Julia Grädener legen eine heiße Sohle auf den Asphalt der Masch. Quelle: gus
Anzeige
Rodenberg.

Doch auch etliche Bürger ließen es sich nicht nehmen, dem Prozedere zuzuschauen, sodass etwa 200 Menschen die Masch bevölkerten.Grädener bedankte sich bei den Jungschützen für deren zahlreiches Erscheinen. „Ich freue mich auf ein schönes Fest“, rief der Oberst und lud alle zu einem Umtrunk ein. Den hatten die Frauen der Komiteemitglieder vorbereitet, indem sie rund 150 Flaschen geöffnet hatten. Außer Gerstensaft verteilten die Frauen auch nicht alkoholische Getränke. Dass diese bei den Jungschützen besonders beliebt waren, hing wohl damit zusammen, dass sie in der Nacht zuvor bereits ausgiebig ins Bürgerschützenfest hineingefeiert hatten.Zur Musik der Schaumburger Musikanten führten Michael und Ehefrau Julia Grädener dann den Ehrentanz vor. Das Lied „Atemlos durch die Nacht“ dehnte die versierte Kapelle gekonnt aus. „So ein Lied kann ganz schön lang werden“, kommentierte der Oberst nach getaner „Arbeit“. Auf den Befehl „Austrinken“ von Jungschützenhauptmann Michael Schmid zog der Tross mit Grädener weiter zur Gefallenenehrung am Schloss.gus

Rodenberg Rodenberg:Kinderschützenfest zum Auftakt - Zug füllt die Lange Straße

Das Rodenberger Bürgerschützenfest ist am Sonnabend mit einem gut besuchten Kinderschützenfest eröffnet worden. Mehrere Hundert Teilnehmer machten sich vom Grundschulhof aus auf den Weg zum Festplatz. Das Komitee hatte 400 Naschtüten als Wegzehrung anzubieten – und wurde sie allesamt los.

13.07.2016
Rodenberg 400 Jahren Stadtrechte Rodenberg - In Stein gemeißelt

Ein großer Stein erinnert nun am Eingang zur Museumsinsel an das Festjahr anlässlich 400 Jahren Stadtrechte Rodenberg. Der Arbeitskreis, der die Feierlichkeiten in 2015 organisiert hatte, enthüllte das Objekt in dieser Woche pünktlich zum Schützenfest.

11.07.2016
Rodenberg Schriftsteller schreibt Kinderbuch - Des Autors größtes Glück

 „So etwas kann ich doch bestimmt auch“, hat sich Michael Klüten gesagt, als er seinen beiden Mädchen vor einigen Jahren ein Kinderbuch vorgelesen hat. Aus ersten Entwürfen des Rodenbergers ist schnell eine handfeste Geschichte geworden, die nun den Weg in die Druckpresse gefunden hat.

09.07.2016
Anzeige