Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Polizei fragt: Wer ließ Jungen einfach liegen?

Nach Unfall Polizei fragt: Wer ließ Jungen einfach liegen?

Die Polizei sucht nach dem Fahrer eines schwarzen Autos, das am Donnerstag, 18. Juni, gegen 7.45 Uhr am Sturz eines 13-jährigen Jungen an der Grover Straße in Rodenberg beteiligt war. Erst am gestrigen Mittwoch informierten die Beamten die SN über den Vorfall.

Voriger Artikel
Mittelnaht der Allee wird ausgebessert
Nächster Artikel
Investor plant Wohnhaus auf Ex-Callier-Areal

Das Rad des 13-Jährigen – aufgenommen wurde das Bild nicht am Unfallort – ist stark beschädigt.

Quelle: pr.

Rodenberg (gus).  Demnach war der Junge mit seinem Fahrrad unterwegs zur Schule, als er sich auf Höhe des Grundstücks Nummer 48, als er sich von einem hinter ihm herankommenden Auto bedrängt fühlte. Der 13-Jährige wich nach rechts aus, geriet mit dem Rad gegen die Bordsteinkante und stürzte auf den Gehweg, wobei er sich Verletzungen zuzog, die später ärztlich behandelt werden mussten. Das Vorderrad wurde darüber hinaus extrem verbogen.

 Der Fahrer beziehungsweise die Fahrerin des schwarzen Autos war nach Überzeugung der Polizei „am Geschehen nicht unbeteiligt“, fuhr aber weiter in Richtung Stadtmitte, ohne sich um den auf dem Bürgersteig liegenden Jungen zu kümmern.

 Zur Aufklärung des Verkehrsunfalls werden Zeugen gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat in Bad Nenndorf, Telefon (05723) 94610, beziehungsweise mit einer der Polizeistationen in Rodenberg, Telefon (05723) 913333, oder Lauenau, Telefon (05723) 5444, in Verbindung zu setzen.gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg