Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rodenberg Polizei fragt: Wer ließ Jungen einfach liegen?
Schaumburg Rodenberg Rodenberg Polizei fragt: Wer ließ Jungen einfach liegen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:53 24.06.2015
Das Rad des 13-Jährigen – aufgenommen wurde das Bild nicht am Unfallort – ist stark beschädigt. Quelle: pr.
Anzeige
Rodenberg (gus)

 Demnach war der Junge mit seinem Fahrrad unterwegs zur Schule, als er sich auf Höhe des Grundstücks Nummer 48, als er sich von einem hinter ihm herankommenden Auto bedrängt fühlte. Der 13-Jährige wich nach rechts aus, geriet mit dem Rad gegen die Bordsteinkante und stürzte auf den Gehweg, wobei er sich Verletzungen zuzog, die später ärztlich behandelt werden mussten. Das Vorderrad wurde darüber hinaus extrem verbogen.

 Der Fahrer beziehungsweise die Fahrerin des schwarzen Autos war nach Überzeugung der Polizei „am Geschehen nicht unbeteiligt“, fuhr aber weiter in Richtung Stadtmitte, ohne sich um den auf dem Bürgersteig liegenden Jungen zu kümmern.

 Zur Aufklärung des Verkehrsunfalls werden Zeugen gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat in Bad Nenndorf, Telefon (05723) 94610, beziehungsweise mit einer der Polizeistationen in Rodenberg, Telefon (05723) 913333, oder Lauenau, Telefon (05723) 5444, in Verbindung zu setzen.gus

Anzeige