Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rodenberg Rodenberg feiert 975. Kirchengeburtstag
Schaumburg Rodenberg Rodenberg Rodenberg feiert 975. Kirchengeburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 04.06.2015
In der St.-Jacobi-Kirche sorgt das Kammerorchester Langenhagen für Gänsehaut und Begeisterung beim Publikum. Quelle: ar
Anzeige
Rodenberg

In dem voll besetzten Gotteshaus spielte das Ensemble Werke von Georg Philipp Telemann, Antonio Vivaldi und Johann Sebastian Bach. Das Publikum war restlos begeistert.

Klangvoll und rhythmisch begann die Darbietung mit dem Concerto polonois in G-Dur von Telemann, gefolgt vom Konzert in g-Moll für zwei Violoncelli PV411 von Vivaldi. Als Solisten ernteten dabei Sabine Lauer und Monica Mühleise großen Applaus für ihr Können.

Bei dem Stück „Konzert in d-Moll für zwei Oboen“ von Vivaldi schmolzen die Gäste angesichts der dargebotenen brillanten Qualität dahin. Das Konzert in d-Moll für zwei Violinen von Bach wurde begleitet von den Solisten Boris-Alexander Schmitz und Joachim Frucht. Beide spielten ihre Parts sehr gut aufeinander ein und abgestimmt, wobei der charismatische Auftritt von Schmitz, der mit seiner Violine nahezu zu verschmelzen schien und die dramatische Stimmung des Stücks besonders gut zur Geltung brachte, für Gänsehaut sorgte. Die Pause genossen viele Besucher des Konzerts an der frischen Luft, lobten die Verköstigung mit kleinen Knabbereien und ließen die bisherigen Stücke Revue passieren.

In der zweiten Hälfte ihres Auftritts brillierten die Mitglieder des Orchesters, das es bereits seit mehr als 30 Jahren gibt und ausnahmslos aus Amateuren besteht, mit Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ mit Schmitz an der Violine. ar

Anzeige