Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Samtgemeinde will Schilder kontrollieren

Rodenberg Samtgemeinde will Schilder kontrollieren

Hinweise auf Straßenschilder in Rodenberg, die beschädigt, unlesbar oder gar verschwunden sind, haben nicht nur diese Zeitung erreicht – auch im Rathaus fanden Einwohner Gehör. Deshalb will die Verwaltung jetzt eine groß angelegte Kontrollaktion starten. Nicht nur in der Deisterstadt, sondern in der ganzen Samtgemeinde.

Voriger Artikel
Farbenfrohe Windmühle zum Abschluss
Nächster Artikel
Nähen, Tanzen, Frühsport treiben

Zahlreiche Schilder in der Samtgemeinde sind beschädigt, unlesbar oder gar verschwunden.

Quelle: gus

Rodenberg. Das Problem sei „auf der To-do-Liste“, erklärte Samtgemeindebürgermeister Georg Hudalla. Der Bauhof sei auch bereits damit beauftragt worden, einige neue Schilder zu ordern. Innerhalb der Stadt Rodenberg ist das Rathaus für sämtliche Verkehrsschilder verantwortlich, wie Ordnungsamtsmitarbeiterin Manuela Kleinschmidt erklärte.

Der zuständige Fachbereichsleiter, Günther Wehrhahn, sagte am Dienstag, dass das Thema Schilder in der gestrigen Fachbereichsleiter-Runde angesprochen worden ist. Dabei sei vereinbart worden, dass der Bauhof seine freitäglichen Rundfahrten durch die Samtgemeinde, bei denen beispielsweise Müllkörbe geleert werden, auch dazu nutzt, alle Schilder zu notieren, die ausgetauscht werden sollten.

In Rodenberg gibt es Straßenschilder, die komplett vermoost sind, sodass die Beschriftung nicht mehr lesbar ist. Auch von der Sonne verblichene und offenbar bei Unfällen verbogene Hinweistafeln stehen an einigen Stellen. An der Auebrücke befindet sich ein Durchfahrverbotsschild zum Kirchdamm – dieses könnte auch ganz verschwinden, denn der Weg ist an der Stelle kaum breiter als ein Auto. Außerdem müssten die Fahrer einen Bordstein überwinden, um zu dem Weg zu gelangen. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg