Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Schmuckstücke in Rot-Weiß-Grün

Rodenberger Kinderumzug Schmuckstücke in Rot-Weiß-Grün

Große Beteiligung hat der Kinderumzug beim Bürgerschützenfest erfahren. Mit bunt geschmückten Fahrrädern, Bollerwagen und allerlei fantasievollen Fahrzeugen in den Stadtfarben Rot, Weiß und Grün zog die fröhliche Menschenmenge vom Schulhof der Julius-Rodenberg-Schule zum Festplatz.

Voriger Artikel
Raum für Catering in der Halle
Nächster Artikel
Sogar mit Akrobatik

Fröhliche Stimmung und strahlendes Kaiserwetter herrschten beim Kinderumzug in der Deisterstadt. 

Quelle: ar

RODENBERG. Aufgeregtes Gewusel herrschte auf dem Schulhof der Grundschule, wo alle Kinder gespannt auf den Beginn des Umzugs warteten. Sascha Grotjahn begrüßte als Mitglied des Festkomitees alle Teilnehmer und löste einen begeisterten Sturm auf die Tüten mit Süßigkeiten aus, die für alle Kinder bereit standen.

Unter Begleitung der Schaumburger Musikanten zog der Tross los in Richtung Lange Straße, wo er schon von etlichen Zuschauern freudig erwartet und mit viel Beifall bedacht wurde. Dann ging es weiter über Tor und den Dammweg bis zum Festzelt vor dem Sportplatz.

Schmuckstücke unterwegs auf den Straßen

Um den Stadtfarben einen würdigen Auftritt zu verschaffen, hatten Große und Kleine mit viel Fleißarbeit und Kreativität Schönes geschaffen. Kinderwagen, Dreiräder und Buggys waren mit Fähnchen und Luftballons geschmückt. Alles, was umwickelt werden kann, leuchtete in weiß, rot und grün. Etliche Eltern und Großeltern hatten sich tolle Ideen einfallen lassen, um aus den Kinderfahrzeugen wahre Schmuckstücke zu erschaffen. Ob fesche Bögen mit Blumen aus Krepp-Papier oder schicke Baldachine für die Kleinsten – der Fantasie schienen keine Grenzen gesetzt zu sein.

Von der Kleidung ganz zu schweigen: Selbstgeschneidertes entpuppte sich zum Renner. Die Damenwelt zeigte sich vorzugsweise in roten oder weißen Blusen. Auch süße kleine Mädchenkleider in den Stadtfarben wurden gesichtet. Bei strahlendem Sonnenschein war der Hut in den Stadtfarben ebenfalls eine gute Wahl. Und auch die Hundewelt zeigte sich solidarisch: sie trug Bänder in den Rodenberger Farben.  ar

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die SN suchen kreative Schaumburger. Ob Fotografie, Farbe, Skulpturen oder was die Kunst sonst alles hergibt: Unter dem Motto „Schaumburg kreativ“ suchen die Schaumburger Nachrichten auch in diesem Jahr nach Künstlern in der Region. mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg