Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rodenberg Spende nach der Stilberatung
Schaumburg Rodenberg Rodenberg Spende nach der Stilberatung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 30.03.2015
Margit Mesenbrink (von rechts) mit Ingrid Kowalski, Marina Gellermann, Siglind Schirmer und Friseurin Anke Heidenreich. Quelle: nah
Anzeige
Rodenberg (nah)

„Das bin ja ich“, hieß der zweiteilige Kurs in Farb- und Stilberatung, den zusammen 27 Teilnehmerinnen absolvierten. Doch den Kostenbeitrag wollte Schönheitsexpertin Heidenreich nicht in der Ladenkasse vereinnahmen. Im Gegenteil: Sie legte noch etwas dazu und stellte sogar ihr Team kostenlos zur Verfügung, während der Landfrauenvorstand um Marina Gellermann für die notwendige Verpflegung sorgte: „Das war schon wirklich eine tolle Sache.“Dankbar nahm Mesenbrink den Geldschein entgegen und vernahm dabei den Wunsch Anke Heidenreichs, die gerade ältere Menschen unterstützt wissen wollte. Überhaupt wachse die Bereitschaft, der „Bürgerhilfe“ zu helfen, teilte Mesenbrink mit, die mit etlichen Unterstützern für die wöchentliche Lebensmittelausgabe an Bedürftige im Lauenauer Ahornweg sorgt. Rodenbergs Landfrauen stellen künftig sogar eine neue „Mitarbeiterin“ ab: Ingrid Kowalski verstärkt die „Bürgerhilfe“-Mannschaft. 

Rodenberg Bürgertreff in Rodenberg - Neuer Name, altes Leid

Der Bürgertreff an der Langen Straße 2 soll den Namen „Veranstaltungszentrum Rodenberg Mitte“ erhalten. So einhellig dieser Beschluss vom Rat der Stadt gefasst wurde, so kontrovers verlief die erneute Diskussion zu dem Thema.

30.03.2015

Mehrere Wochen lang ist die Orgel in der katholischen Kirche in Rodenberg verstummt gewesen. Damit ist bald Schluss. Denn die Sanierung ist abgeschlossen, und die offizielle Inbetriebnahme steht kurz bevor.

30.03.2015
Rodenberg Neuer Plan für Bereich Masch/Grüner Baum - Der Kiosk wird verlegt

Ein neuer Plan für den Bereich Masch/Grüner Baum ist vom Bauausschuss der Stadt Rodenberg für gut befunden worden. Allerdings sorgten sich die Politiker um einige Punkte, etwa um Parkplätze.

29.03.2015
Anzeige