Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Sternstunden am Museum

Rodenberger Astronomietag Sternstunden am Museum

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr bietet die Museumslandschaft Amt Rodenberg für Sonnabend, 21. März, erneut einen Astronomietag an.  Von 14 bis 17 Uhr soll sich auf dem Gelände am ehemaligen Schloss wieder alles um Sterne und Co. drehen.

Voriger Artikel
Präventionsrat plant „Café International“
Nächster Artikel
Erfolgreiches Wirken

Bei klarem Himmel können die Gäste abends den Mond und andere Himmelskörper betrachten.

Quelle: pr.

Rodenberg. Die Veranstalter haben ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Zur Eröffnung gibt es einen Kurzvortrag ab 14.15 Uhr, der sich für Astronomie-Einsteiger eignet, die erste Beobachtungen mit Fernglas und Sternkarte machen möchten. Um 15.15 Uhr beginnt ein Vortrag von Professor Stefan Weyer von der Leibniz Universität Hannover zum Thema „Die Entstehung unseres Sonnensystems“.

Den Abschluss bilden ab 16.15 Uhr die Tipps zur „Astrofotografie mit einfachen Mitteln“. Parallel zu allen Vorträgen gibt es bei klarem Himmel die Möglichkeit zur Sonnenbeobachtung auf der Museumsinsel. Außerdem besteht Gelegenheit zu Beratung und Austausch mit anderen Hobby-Astronomen.

Wer sich über den Tag hinaus mit den Himmelskörpern beschäftigen möchte, findet auf dem Büchertisch der Deisterbuchhandlung ein breites Angebot an Fachliteratur. Sollte der Himmel abends klar sein, ist zwischen 20.15 Uhr und 21.15 Uhr ein Beobachtungsabend an der Windmühle geplant.

Anmeldungen zum Astronomietag sind nicht erforderlich, der Eintritt ist frei. Kaffee und Kuchen werden gegen eine Spende für das Rodenberger Museum angeboten, heiß es in einer Ankündigung. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg