Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rodenberg Töpfe leer
Schaumburg Rodenberg Rodenberg Töpfe leer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 30.10.2016
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
RODENBERG

Im Stadtrat hakte CDU-Sprecher Erhard Steege bei der Verwaltung nach, wann es mit dem Projekt weiter geht. Stadtdirektor Georg Hudalla erklärte, dass es sich schwieriger gestaltet hatte als gedacht, an Fördergeld zu kommen. Denn die entsprechenden Töpfe des Landes seien leer gewesen, eher der Rodenberger Antrag bearbeitet wurde. Doch jetzt soll wieder Geld da sein, so Hudalla.

Ob nun für 2017 mit der Umsetzung zu rechnen ist, wollte Steege weiter wissen. Hudalla entgegnete lakonisch: Er sei davon fest für dieses Jahr ausgegangen, und genauso sicher erwarte er die Umsetzung jetzt für 2017.

Geplant ist, dass Passanten auf abgeflachten Böschungen leichter an die Aue herankommen. Dies soll auch den Park am Burgwall noch attraktiver machen. Seitdem die Pläne fürs Wäschehaus inklusive Uferterrasse bekannt sind, wird der Auezugang als noch wertvoller angesehen.gus

Rodenberg Martinimarkt in Rodenberg - Es geht wieder hoch her

Morgen ist es endlich so weit: Der Martinimarkt in Rodenberg öffnet wieder seine Pforten. Wie gewohnt beginnt die Veranstaltung an dem Wochenende vor dem ersten Dienstag im November. Die ersten Aussteller und Fahrgeschäfte auf dem Poggenwinkel und dem Amtsplatz öffnen am Sonnabend und Sonntag jeweils um 14 Uhr.

30.10.2016
Rodenberg Rodenberger lehnen Auslagerung ab - Außenstelle für IGS „absurd“

Erwartungsgemäß stößt der Vorschlag, eine mögliche IGS-Oberstufe nach Bad Nenndorf auszulagern, in Rodenberg auf wenig Gegenliebe. Quer durch die Fraktionen lehnen Politiker diese Variante rundweg ab. CDU-Sprecher Erhard Steege bezeichnet den Vorschlag als "absurd" und "abwegig".

30.10.2016

Im Rodenberger Rathaus sind erneut Personalwechsel nötig geworden. Weil der bisherige Leiter des Fachbereichs Innere Verwaltung, Günther Wehrhahn, langfristig wegen Krankheit ausfällt, ist Jörg Döpke zu dessen Nachfolger bestimmt worden.

29.10.2016
Anzeige