Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Untragbares im Pfarrheim

„Aktion Fehlkauf“ Untragbares im Pfarrheim

Ausgerechnet lauter Fehlkäufe sollen am Freitag, 24. Februar, Männer und Frauen in das katholischen Pfarrheim, Am Anger 1, locken. Denn bei der „Aktion Fehlkauf“ möchten die Organisatoren von 16 bis 18 Uhr eine Art Vermittlerbörse anbieten: Was der eine nicht anziehen mag, steht vielleicht jemand anderem ganz prächtig.

Voriger Artikel
Freibäder rücken in den Fokus
Nächster Artikel
Zum Auftakt ein Rückgang

Mode ist Geschmackssache – auch diese Kreation von Maison Margiela dürfte nicht jedem stehen.

Quelle: dpa

Rodenberg. Laut Statistik besitzt jede Frau mindestens eine Handvoll Kleidungsstücke, die so gut wie ungetragen im Schrank hängen – weil sie nun mal schlichtweg untragbar sind. Sogar das Etikett baumelt oft noch daran. Dabei handelt es sich um klassische Fehlkäufe. Auch Männer bleiben von dem Phänomen laut Forschung übrigens nicht verschont, auch wenn bei ihnen eher unerwünschte Last-Minute-Geschenke an den Kleiderhaken versauern. Falsche Größe, hässliche Farbe, unpassender Stil – die möglichen Gründe sind vielfältig.

Die Initiatoren der „Aktion Fehlkauf“ wollen am Tag des Weiberfaschings nun Kleidung und potenzielle Träger zusammenführen. Wer Interesse hat, kann seine Modesünden und Fehlkäufe – zumindest so viele, wie er tragen kann, – mitbringen und feilbieten sowie schauen, was die anderen so an Unmöglichem und Untragbarem dabei haben. Sei es aus Kauflust oder Schadenfreude.

Die Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt bietet dazu Sekt und Selters gegen den Durst sowie Häppchen gegen den Hunger an. Abgesehen von regem Stöbern und Handeln wünschen sich die Veranstalter viele Lacher und putzige Anekdoten zum Zustandekommen der Fehlkäufe. Außerdem lautet die Fragestellung: „Und was war Ihr größter Fehlkauf?“. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg