Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Vier Neue für die Aktiven

Jugendfeuerwehr Rodenberg Vier Neue für die Aktiven

Die Jugendfeuerwehr Rodenberg hat auf ein erfolgreiches Jahr zurückgeblickt. Der amtierende Kreismeister legte nach dem Titelgewinn Ende Juni noch einen 24. Platz beim Landesentscheid nach.

Voriger Artikel
Informationsabend zum Thema Flüchtlinge
Nächster Artikel
Ab 2017 zahlen SG-Sportler mehr Beitrag

Frederik Leveber und Lena Büge.

Quelle: gus

Rodenberg.  2015 war ein arbeitsintensives Jahr für seine Truppe, sagte Jugendfeuerwehrwart Felix Raubaum. Im Durchschnitt 470 Stunden Arbeit seien pro Betreuer angefallen. Ihre wichtigste Aufgabe hat die Gruppe voll erfüllt: Leon Bartels, Ann-Katrin Artelt, Lea Raubaum und Philipp Löffler wurden in die Einsatzabteilung übergeben.

Kevin Kolsch gab sein Amt als stellvertretender Jugendfeuerwehrwart an Nils Birkhof ab. Die beste Dienstbeteiligung mit 98 Prozent hatten Frederik Lefeber und Malte Wernicke vorzuweisen. Lefeber wurde auch zum Jugendsprecher gewählt. Ebenfalls im Jugendausschuss: Malte Wernicke, Lena Büge, Nele Miettinen, Sören Riekeher und Felix Löffler.

Ortsbrandmeister Roland Kramer lobte die Jugendlichen für ihre Hilfe beim Jubiläum 400 Jahre Stadtrechte Rodenberg. Für das kommende Jahr wünschte sich Kramer, dass die Rodenberger dem Dauerrivalen Möllenbeck bei den Kreismeisterschaften wieder „die Grenzen aufzeigen“. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg