Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Von wegen Probe

Posaunenchor St.-Jacobi Von wegen Probe

Mit einer öffentlichen Probe auf der Museumsinsel hat sich der Posaunenchor der St.-Jacobi-Kirchengemeinde potenziellen Neulingen präsentiert. Unter der Leitung von Henning Bock ließen die Musiker gefällige Melodien über das Areal schallen.

Voriger Artikel
Proppevolles Programm
Nächster Artikel
Zum Wohle der Natur

Der Posaunenchor „probt“ vor Publikum auf der Museumsinsel. g

Quelle: GUS

RODENBERG. Das Ensemble nahm Platz in der Nische zwischen dem Treppenturm und dem Eingang zum Keller des Museums. Wobei schnell klar wurde, dass es sich eigentlich nicht um eine Probe sondern um ein Konzert handelte. „Ihr macht ja gar keine Fehler, ihr habt wohl vorher schon geübt“, rief Kirchenvorstandsvorsitzender Jürgen Wulf in einer der Pausen, was sowohl die Musiker als auch die Zuhörer schmunzeln ließ. Entsprechend erntete der Posaunenchor auch reichlich Applaus.

Mehr Leben auf der Museumsinsel

Bereits zu Beginn des Auftritts waren die vom Organisationsteam der Gemeinde postierten Bänke fast restlos besetzt. Angelockt auch vom Duft des Grills, den Oliver Kolsch mit all seiner Routine bediente, aber vor allem von der Musik, kamen im Laufe des Abends immer mehr Zuschauer herbei. Ein Ziel hatten die Organisatoren damit bereits erreicht: Mehr Leben auf die Museumsinsel holen. Ob es mit dem Erreichen des zweiten Ziels – zusätzliche Musiker fürs Bläser-Ensemble gewinnen – auch klappt, werden die kommenden Wochen zeigen. Probe ist immer dienstags ab 20 Uhr im Gemeindehaus.

Bei der jetzigen Open-Air-Veranstaltung kam bald die Idee auf, häufiger Konzerte oder Grillabende auf der Museumsinsel zu organisieren. Sie biete sich dafür geradezu an, werde bislang aber spärlich genutzt. An Pfingsten gibt es dort einen Freiluftgottesdienst mit Musik und Eintopfessen, die SPD lädt im Sommer einmal zum Bürgerfrühstück ein, und das Bürgerbattaillon tritt dort beim Schützenfest an. Außerdem gibt es noch ab und zu Ferienspaßaktionen – das ist alles an regelmäßigen Veranstaltungen auf dem hübschen Areal. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg