Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Weitere Hürde für Ex-Callier-Investor

Rodenberg Weitere Hürde für Ex-Callier-Investor

Der Investor, der auf dem früheren Callier-Gelände an der Langen Straße in Rodenberg Mietshäuser errichten möchte, muss eine weitere, aus Sicht der Stadt unerwartete Hürde nehmen – der Landkreis möchte nur zwei statt der geplanten drei Gebäude zulassen. Mit einer Änderung am Bebauungsplan Nummer 56 „Stadtmitte“ wird nun versucht, auch das dritte Haus zu ermöglichen.

Voriger Artikel
Vermeintliche Laser-Attacke
Nächster Artikel
Troika an der Spitze

RODENBERG. Die Bauaufsicht beim Landkreis hat nach Worten von Rodenbergs Baufachbereichsleiter Jörg Döpke nur zwei Mietshäuser genehmigen wollen, weil sich das Ex-Callier-Gelände in einem sogenannten Mischgebiet befindet. Darin sind Gewerbe und Wohnnutzung nebeneinander zwar zugelassen. Doch der Landkreis bewertete die Dichte von drei Mietshäusern mit jeweils mehreren Wohneinheiten als zu viel des Guten.

Nach Baugenehmigung kann es losgehen

Döpke sagte gegenüber dem Bauausschuss, dass er die Sache anders bewertet und kein Problem mit drei Gebäuden hat. Doch es hätte nichts gebracht, dem Investor von Stadtseite grünes Licht zu erteilen, weil die Genehmigung dem Landkreis obliegt. Daher sollte nun der Bebauungsplan entsprechend geändert werden, dass an der fraglichen Stelle ein reines Wohngebiet ausgewiesen wird. Diesem Vorschlag der Verwaltung folgte der Bauausschuss.

Sobald nun die Baugenehmigung vorliegt, kann der aus Bad Münder stammende Investor loslegen. Döpke geht davon aus, dass dies nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt. Er rechnet auch nicht damit, dass der Landkreis Einwände gegen das Verfahren hat. Von einem „Taschenspielertrick“ mochte Döpke im Gespräch mit dieser Zeitung indes nichts wissen. Die Stadt schaffe lediglich die Voraussetzungen für den Investor. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg