Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rodenberg Weitere Hürde für Ex-Callier-Investor
Schaumburg Rodenberg Rodenberg Weitere Hürde für Ex-Callier-Investor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 07.04.2017
RODENBERG

Die Bauaufsicht beim Landkreis hat nach Worten von Rodenbergs Baufachbereichsleiter Jörg Döpke nur zwei Mietshäuser genehmigen wollen, weil sich das Ex-Callier-Gelände in einem sogenannten Mischgebiet befindet. Darin sind Gewerbe und Wohnnutzung nebeneinander zwar zugelassen. Doch der Landkreis bewertete die Dichte von drei Mietshäusern mit jeweils mehreren Wohneinheiten als zu viel des Guten.

Nach Baugenehmigung kann es losgehen

Döpke sagte gegenüber dem Bauausschuss, dass er die Sache anders bewertet und kein Problem mit drei Gebäuden hat. Doch es hätte nichts gebracht, dem Investor von Stadtseite grünes Licht zu erteilen, weil die Genehmigung dem Landkreis obliegt. Daher sollte nun der Bebauungsplan entsprechend geändert werden, dass an der fraglichen Stelle ein reines Wohngebiet ausgewiesen wird. Diesem Vorschlag der Verwaltung folgte der Bauausschuss.

Sobald nun die Baugenehmigung vorliegt, kann der aus Bad Münder stammende Investor loslegen. Döpke geht davon aus, dass dies nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt. Er rechnet auch nicht damit, dass der Landkreis Einwände gegen das Verfahren hat. Von einem „Taschenspielertrick“ mochte Döpke im Gespräch mit dieser Zeitung indes nichts wissen. Die Stadt schaffe lediglich die Voraussetzungen für den Investor.gus

Anzeige