Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rodenberg Ziegenbock läuft Amok
Schaumburg Rodenberg Rodenberg Ziegenbock läuft Amok
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:18 24.03.2012
Anzeige
Rodenberg

Die Polizei Bad Nenndorf bestätigte den Vorfall am Mittwoch auf Anfrage.

 Nach Aussage der Frau, die einen Spaziergang mit ihren Enkelkindern unternahm, sprang der Ziegenbock frei auf der Straße und dem angrenzenden Fuß- und Radweg herum. Dabei attackierte der renitente Paarhufer mehrfach einen Kinderwagen, woraufhin die Rentnerin das Tier an den Hörnern packte und wegzudrücken versuchte.

 Ein Mann ausländischer Herkunft eilte zur Hilfe und stellte sich schützend vor die beiden Kinder, während die Großmutter weiter mit dem bockenden Tier beschäftigt war. Ein vorbeirollender Fahrradfahrer wurde zum nächsten Ziel des „Ramm-Bocks“. Der Mann stellte nach Aussage der Frau, die sich mit ihren Kindern in Sicherheit brachte, sein Fahrrad wie ein Schutzschild zwischen sich und den Hörnerträger, um keine Blessuren davonzutragen.

 Auch mehrere Autofahrer mussten dem auf der Allee frei herumlaufenden Tier ausweichen. Der Helfer, der als Erstes eingegriffen hatte, und die nach eigenen Worten verängstigte Großmutter alarmierten die Polizei. Gegenüber dieser Zeitung erklärte ein Sprecher des Kommissariats Bad Nenndorf, dass der Halter des Tieres über das Geschehen informiert wurde und den Freigänger rasch wieder einfing. Auch bei der Rodenberger Polizeistation habe sich jemand über den Ziegenbock beschwert.

Anzeige