Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rodenberg Zum Auftakt ein Rückgang
Schaumburg Rodenberg Rodenberg Zum Auftakt ein Rückgang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 04.02.2017
Quelle: Symbolfoto (dpa)
Anzeige
Rodenberg/Lauenau

Für Rodenberg und Lauenau hat es im vergangenen Monat jeweils nur einen Einsatz gegeben. Am 19. Januar mussten die Deisterstädter dafür gleich zu einem kapitalen Unfall auf der Autobahn eilen (wir berichteten). Im Januar 2016 hatten zu diesem Zeitpunkt bereits drei Einsätze, darunter ein Unfall auf der A2, in der Statistik gestanden. Hinzu kam am 29. Januar vergangenen Jahres ein Verkehrsunfall auf der B442.

Die Lauenauer Feuerwehr war in 2017 am 24. Januar erstmals alarmiert worden, weil es zu einer Verpuffung in einem Hülseder Unternehmen gekommen war. 2016 war der erste Einsatz für den 26. Januar notiert worden. Am 29. Januar 2016 mussten die Lauenauer zum selben Unfall eilen wie die Rodenberger Brandbekämpfer.

Ob dies ein gutes Omen fürs gesamte Jahr ist? Dann ginge die Einsatzzahl für die beiden größten Feuerwehren vielleicht weiter zurück. Die Rodenberger waren in 2016 91-mal ausgerückt, in 2015 waren sie noch 102-mal alarmiert worden. Die Lauenauer Feuerwehr meldete 37 Einsätze in 2016, in den zwölf Monaten davor waren es 50 gewesen. Im Jahr 2014 waren für die ehrenamtlichen Helfer im Flecken noch 56 Einsätze zu verzeichnen gewesen. gus

Anzeige