Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Rodenberg 1900 Euro für „Stolpersteine“ gesammelt
Schaumburg Rodenberg Samtgemeinde Rodenberg 1900 Euro für „Stolpersteine“ gesammelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 18.12.2014
Quelle: pr.
Anzeige

Samtgemeinde Rodenberg. Bescheiden ist die Spenderin darüber hinaus, denn sie möchte anonym bleiben, wie Büro-Sprecher Uwe Märtens erklärte. Der Spenderin wollte helfen, das Projekt, das an NS-Opfer erinnert, mitzufinanzieren. „Besonders vor dem Hintergrund, dass sich in unserem Land schon wieder Tendenzen abzeichnen, die mit Fremdenfeindlichkeit und Ausgrenzung einhergehen“, so Märtens.

Rund 70 Gäste – großteils aus der Samtgemeinde – folgten dem Wunsch und gaben Geld. Zudem verpackten manche die Spenden mit viel Phantasie, beispielsweise in Gestalt der „Stolpersteine“. Insgesamt kamen 1900 Euro zusammen.

Märtens war sprachlos. Es sei eine besondere Anerkennung für die Arbeit des Bündnisses, an die unsagbaren Gräueltaten des Dritten Reichs zu erinnern. Das Geld soll nach dem Wunsch der Spender ausschließlich für noch nicht in Auftrag gegebene „Stolpersteine“ genutzt werden. „Einfach Klasse, dass sich vor einer Geburtstagsfeier so viele Menschen mit Stolpersteinen und somit mit Denunziation, Verfolgung, Folter und Mord befasst haben“, betont der Büro-Sprecher. gus

Anzeige