Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Rodenberg Bedarfsplan Thema bei Ausschussitzung
Schaumburg Rodenberg Samtgemeinde Rodenberg Bedarfsplan Thema bei Ausschussitzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 13.01.2016
Quelle: SN
Anzeige
Samtgemeinde Rodenberg

Der fertige Bedarfsplan wird dann allerdings noch längst nicht vorgestellt. Die Verwaltung will lediglich einen Sachstandsbericht abgeben. Außerdem wird darüber informiert, welche Ziele ein solcher Plan verfolgt und welche Informationen er enthalten muss.

 Ein entscheidender Punkt ist beispielsweise das Schutzziel. Dieses muss von der Kommune formuliert werden. Nach dem Schutzziel richtet sich auch, welche Ausstattung die einzelnen Feuerwehren bekommen. Vorgeschlagen wird, dass die Feuerwehren in der Lage sein sollen, bei einem Wohnungsbrand binnen acht Minuten mit 13 Einsatzkräften und zwei Löschfahrzeugen am Einsatzort zu sein. In 95 Prozent der Fälle müsste dieses Ziel erreicht werden.

 Worauf die Kommune nur bedingt Einfluss hat, ist die Mannschaftsstärke – für Feuerwehren wird es zunehmend schwierig, aktive Mitglieder zu akquirieren. Allerdings weisen erfahrene Brandschützer häufig darauf hin, dass es durchaus Einfluss auf die Mitgliederstärke hat, wenn die Wehren über modernes und qualitativ hochwertiges Material verfügen. Auch die Gestalt von Feuerwehrhäusern kann die Attraktivität einer Feuerwehr steigern oder schmälern.

 In derselben Sitzung diskutiert der Ausschuss über das Geld, das im Etat 2016 für die Feuerwehr bereitgestellt werden soll. gus

Anzeige