Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Rodenberg Fasching an allen Ecken
Schaumburg Rodenberg Samtgemeinde Rodenberg Fasching an allen Ecken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 10.02.2016
Mit einem grauen Schlauch tanzen die jungen Feggendorfer zu einem Feuerwehrsound. Quelle: nah
Anzeige
Samtgemeinde Rodenberg

In der Samtgemeinde Rodenberg ist am Wochenende ausgiebig Fasching gefeiert worden.

 Zum Beispiel beim Feggendorfer Deister-Schützencorps, dessen Kindermaskerade mindestens seit 50 Jahren gefeiert wird: „Ich bin doch hier selbst als kleiner Junge dabei gewesen“, erinnerte sich der heutige Vorsitzende Wilfried Mundt. Dankbar erwähnte er das „Team“, das sich eine Menge für die gut 50 Mädchen und Jungen ausgedacht hatte. So wurde unter anderem mit Schläuchen zu einem „Feuerwehrsound“ getanzt. Am Ende fielen 350 Luftballons von der Decke. Diese durften die Kinder ebenso mit nach Hause nehmen wie eine Urkunde samt Foto im Karnevalskostüm.

 Bei den Rodenberger Katholiken hatte ebenfalls eine junge Mannschaft viel Kreatives geleistet. Darüber freute sich Almut Sassmann. So konnten sich die erwachsenen Helferinnen auf den Nachschub an gesunden Naschereien konzentrieren, während im großen Saal zwei Dutzend Kinder sich zu flotten Sounds flugs einen Besen gegenseitig in die Hand drückten oder paarweise auf einem immer kleiner gefalteten Zeitungsblatt tanzten. Der Auftritt einer Akrobatikgruppe wurde zum Höhepunkt des Abends.

 Im Messenkämper Gasthaus „Refugium“ gingen erst spät in der Nacht die Lichter aus. Gastwirt Bernd Strube hatte Einwohner und Freunde aus der Umgebung zur Faschingsfeier eingeladen. „90 Prozent sind auch kostümiert gekommen“, freute sich der Chef des „Refugium“, der selbst als Seebär mit Fischerhemd und Schiffermütze mitten unter den 50 Gästen agierte. nah

Anzeige