Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Flüchtlingshelfer suchen nach Unterstützern

Lehrer, Betreuer und Spenden benötigt Flüchtlingshelfer suchen nach Unterstützern

Die ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer in der Samtgemeinde Rodenberg suchen weiter nach Unterstützern.

Voriger Artikel
Ab in den Deister
Nächster Artikel
Deistertag macht den Wald spannend
Quelle: Symbolfoto

Samtgemeinde Rodenberg. Die ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer in der Samtgemeinde Rodenberg suchen weiter nach Unterstützern. Sowohl Deutschlehrer und Betreuer als auch Spenden werden benötigt. Dies hat die neue Koordinatorin des Unterrichtsprogramms für Flüchtlinge, Roswitha Blume, mitgeteilt.

Wie berichtet, werden die Flüchtlinge, die seit November in Rodenberg leben, von einigen Ehrenamtlichen mit der deutschen Sprache vertraut gemacht. Für den Unterricht nutzen die Lehrer einen von der Samtgemeinde angemieteten Raum im Backhaus Aktiv in Rodenberg.

Der Awo-Kreisverband Schaumburg unterstützt den Unterricht finanziell aus einem dafür eingerichteten Spendenkonto. So können Unterrichtsmaterialien wie Lehrbücher für Flüchtlinge und Lehrkräfte angeschafft werden.

Seit Anfang März sind neue Flüchtlingsfamilien in Rodenberg angekommen. „Es bedarf also unbedingt weiterer Ehrenamtlicher, die sich zutrauen, mit diesen Menschen die deutsche Sprache zu erlernen“, schreibt Blume. Die Lehrer müssten nicht zwingend ausgebildete Lehrkräfte sein. Innerhalb des Mitarbeiterteams gebe es regelmäßige Treffen, bei denen Erfahrungen und Materialien ausgetauscht werden.

Weiterhin werden Ehrenamtliche gesucht, die während des Unterrichts Kleinkinder im Backhaus betreuen können, denn es sei schwierig für die Eltern, sich auf die neue Sprache zu konzentrieren und gleichzeitig ihre Kinder zu versorgen. Interessierte können sich unter der Telefonnummer (0 50 43) 58 77 melden.

Und damit das Projekt auch finanziell eine Zukunft hat, erhoffen sich alle Beteiligten weitere Geldspenden auf das Konto der Awo (AWO KV Schaumburg, IBAN: DE22 255 514 80 047 014 201 9, Verwendungszweck: Café International Bad Nenndorf/Rodenberg). Das Café International ist ein monatlicher Treff für Flüchtlinge und Helfer. gus, r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg