Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Rodenberg Keine Zahlen zu Touristen
Schaumburg Rodenberg Samtgemeinde Rodenberg Keine Zahlen zu Touristen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:20 17.03.2017
Anzeige
SAMTGEMEINDE RODENBERG

„Für Apelern werden zwei gewerbliche Betriebe mit mehr als zehn Betten angegeben, für Hülsede und Lauenau jeweils ein Betrieb“, erklärte der Tourismusmarketing-Leiter des Schaumburger Landes, Olaf Boegner, auf Anfrage dieser Zeitung.

Die Übernachtungszahlen in diesen Betrieben unterlägen jedoch der statistischen Geheimhaltung und werden nicht ausgewiesen. Dies geschieht zum Schutz der Belange der Betriebe erst ab einer gewissen Anzahl innerhalb eines Ortes.

Fremdenzimmer als Ziel

Damit ist auch nicht nachzuverfolgen, ob die Gästezahlen gestiegen sind. Der Gesamtwert der „übrigen Gemeinden“ war gegenüber 2015 immerhin um 11,7 Prozent angewachsen. Dazu gehören aber alle Orte des Landkreises außer Bad Eilsen, Bad Nenndorf, Bückeburg, Lüdersfeld, Rinteln , Stadthagen und Wölpinghausen.

Der Aspekt Tourismus war zuletzt immer wieder in der Politik thematisiert worden, vor allem aber mit Fokus auf Tagesgästen und Radtouristen. Auch der Nachfolgebetrieb des Stockholm in Rodenberg soll nach Möglichkeit wieder Fremdenzimmer ausweisen – dies gilt als einhelliges Ziel von Rat und Verwaltung. Offen ist derzeit, ob das Gebäude saniert oder abgerissen wird.gus

Anzeige