Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kindergruppen-Leiter bekommen Geld

Aufwandsentschädigung Kindergruppen-Leiter bekommen Geld

Der Feuerschutzausschuss der Samtgemeinde Rodenberg hat dafür gestimmt, auch den Leitern der Kinderfeuerwehren eine monatliche Aufwandsentschädigung zu zahlen. 30 Euro beträgt die Summe, die ab 2015 gilt.

Voriger Artikel
Mehr als „Bespaßen“
Nächster Artikel
Gerüchte um Abwerbeversuche
Quelle: Symbolfoto

Samtgemeinde Rodenberg. Das Votum fiel einstimmig aus. Der Ausschussvorsitzende, Wolfgang Kölling (SPD), betonte, dass in den Kinderfeuerwehren wichtige Arbeit geleistet werde. Ralf Sassmann (WGR) stimmte zu: Er wolle nicht zwischen Jugendfeuerwehr- und Kinderfeuerwehrwarten unterscheiden – beide seien gleichermaßen bedeutsam für das Brandschutzwesen. Und es gehe schließlich nicht um eine Bezahlung, sondern nur um eine bescheidene Aufwandsentschädigung.

Reichtümer verteilt die Samtgemeinde aber auch sonst nicht. Dies sind die übrigen, in der Satzung aufgeführten Aufwandsentschädigungen für die Feuerwehr-Funktionsträger: Der Gemeindebrandmeister erhält monatlich 130 Euro, der Ortsbrandmeister der Schwerpunktfeuerwehr Rodenberg 100 Euro, der Ortsbrandmeister der Stützpunktfeuerwehr Lauenau 80 Euro, die übrigen Ortsbrandmeister 65 Euro. 65 Euro stehen auch dem stellvertretenden Gemeindebrandmeister und dem Samtgemeindejugendwart zu.

50 Euro erhält der stellvertretende Ortsbrandmeister der Schwerpunktfeuerwehr, 40 Euro der Stellvertreter bei der Stützpunktfeuerwehr, alle anderen Vize-Ortsbrandmeister bekommen 30 Euro. Und diese Summe steht auch allen Sicherheitsbeauftragten, Gerätewarten, Kleiderkammerleitern, Ausbildungsleitern, Atemschutzbeauftragten und Jugendwarten zu.  gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg