Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
„Riesendefizit“ bei Bädern

Samtgemeinde Rodenberg / Bilanz „Riesendefizit“ bei Bädern

Die wechselhafte Witterung des vergangenen Sommers hat die Kassenbilanz der beiden Freibäder in Rodenberg und Lauenau enorm geschädigt. Ein „Riesendefizit“ beklagte Samtgemeindebürgermeister Uwe Heilmann vor den Mitgliedern des Kindergarten- und Sportausschusses. Für 2012 wird ein noch höherer Minusbetrag befürchtet.

Samtgemeinde Rodenberg. Samtgemeinde Rodenberg (nah). „Nach den Zahlen leben wir weit über unsere Verhältnisse“, bemerkte Heilmann, „doch wir wollen beide Bäder auch weiterhin erhalten.“ Allerdings sei mehr Unterstützung erforderlich: „Diesmal wollen wir einen schönen Sommer.“

 Weil im vergangenen Jahr die Sonne nicht so oft schien, wurden nur 26616 Besucher in Lauenau (2010 waren es 38266) und 17465 in Rodenberg (2010 waren es 24199) gezählt. Auch die Zahl der „Frühschwimmer“, die morgens schon zwischen 6 und 10 Uhr kommen, ging zurück: in Lauenau von 3653 auf 1971, in Rodenberg von 2367 auf 1480.

 Folglich schrumpften auch die Einnahmen: in Lauenau von 47175 auf 31907 Euro, in Rodenberg von 29051 auf 18926. Das Defizit betrug insgesamt 190000 Euro. Für 2012 wird aufgrund dieses Ergebnisses ein noch höherer Fehlbetrag befürchtet: Im Etatentwurf stehen 66000 Euro für Lauenau und 107000 Euro für Rodenberg. Hinzu kommen 30000 Euro an geplanten Investitionen. In Lauenau sind Sanierungen im Sanitärbereich für 10000 Euro fällig, in Rodenberg muss ein neues Reinigungsgerät für 20000 Euro beschafft werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg