Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Rodenberg Saisoneröffnung: Der Badespaß kann kommen
Schaumburg Rodenberg Samtgemeinde Rodenberg Saisoneröffnung: Der Badespaß kann kommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 20.04.2018
„Wasser marsch“ hieß es bereits in Lauenau. In dieser Woche wird auch das Becken in Rodenberg befüllt. Quelle: göt
Anzeige
Rodenberg/Lauenau

Dann können die Schwimmer bis voraussichtlich Mitte September wieder täglich ihre Bahnen ziehen.

"Alles wie gehabt"

Das Team ist nun wieder komplett und vollständig einsatzbereit, erklärte Betriebsleiterin Michaela Ebert. Im vergangenen Jahr mussten die Öffnungszeiten aufgrund von Krankheitsfällen reduziert werden. Die Zeiten sind in dieser Saison wieder identisch mit jenen der Vorjahre (siehe Kasten). Die Preise bleiben gleich – „alles wie gehabt“, so Ebert.

Das Schwimmmeister-Team besteht neben Ebert aus Andreas Becker sowie Daniel Hartmann und Margarethe Koturbasz, die beide im vergangenen Frühjahr dazugestoßen sind.

Erstmals werden Schwimmkurse angeboten

Zum ersten Mal soll in den Freibädern in den Sommerferien ein Schwimmkurs für Kinder ab sechs Jahren angeboten werden. Die ersten drei Wochen der Ferien üben die Schwimmmeister mit den Kindern in Lauenau, die restlichen drei Wochen in Rodenberg. Weitere Informationen werden rechtzeitig an den Kassenhäuschen ausgehängt. Dann können Eltern ihren Nachwuchs anmelden.

„Große Umbaumaßnahmen hatten wir dieses Jahr nicht“, schildert Ebert. Im vergangenen Jahr wurden über 100 000 Euro für die Technik ausgegeben. Diesmal wurden nur Arbeiten am Chlorgasraum durchgeführt. Die Mitarbeiter müssen die Chlorgasflaschen nun nicht mehr bewegen, wenn sie sie wechseln wollen. Außerdem wurde die Berieselungsanlage vor die Tür versetzt.

Die Vorbereitungen laufen

Bis zur Saisoneröffnung müssen nun noch einige Vorbereitungen getroffen werden, beispielsweise die Reinigung der Gehwege und Grünpflegearbeiten. In Lauenau wurde das Becken bereits befüllt. Zuvor wurden die Betonwände des Beckens gestrichen, was alle zwei Jahre fällig ist. In Rodenberg wird in dieser Woche das Signal „Wasser marsch“ erklingen. Zuvor mussten noch einzelne kaputtgefrorene Fliesen ausgewechselt werden, erklärt Ebert.

Das Saisonende ist vorerst auf den 16. September terminiert. Dies hängt aber vom Wetter ab. Wenn es im September noch warm und sonnig ist, wird die Saison verlängert, so die Betriebsleiterin. göt

Öffnungszeiten und Preise

Nachdem die Öffnungszeiten im vergangenen Jahr reduziert werden mussten, werden sie nun wieder auf die Zeiten der Vorjahre ausgeweitet. Auch die Preise bleiben gleich. Montags bis freitags sind beide Bäder fast immer von 6 bis 20 Uhr geöffnet. Ausnahmen bilden die Reinigungstage.

Das Lauenauer Bad öffnet deshalb montags erst um 10 Uhr, das in Rodenberg dienstags erst um 10 Uhr. Am Wochenende kann von 10 bis 19 Uhr geschwommen werden. Spielenachmittage sind am Dienstag in Rodenberg und am Mittwoch in Lauenau – jeweils von 15 bis 17 Uhr.

Erwachsene zahlen zwei Euro für eine Tageskarte, Zehnerkarten kosten 17 Euro, eine Saisonkarte 35 Euro. Ermäßigt beträgt der Eintrittspreis einen Euro, eine Zehnerkarte kostet acht Euro und eine Saisonkarte 21 Euro. Der Preis einer Saisonkarte für eine Familie, also für Eltern und Kinder bis 18 Jahre, liegt bei 70 Euro. Der Eintritt für Kinder bis zu sechs Jahren ist frei.

Anzeige