Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Taxi-Rabatt weiterhin in Rodenberg

Anrufauto von Urteil unberührt Taxi-Rabatt weiterhin in Rodenberg

Das Verbot von Taxi-Rabatten, das das Landgericht Frankfurt in dieser Woche ausgesprochen hat, wird sich nicht auf das Anrufauto-Modell der Samtgemeinde Rodenberg auswirken.

Voriger Artikel
Kollegialer Kampf
Nächster Artikel
Zahl der Hochzeiten hat sich verdoppelt

Samtgemeinde Rodenberg. Dies erklärte Rathaus-Mitarbeiter Günther Wehrhahn auf Anfrage. Das Gericht hatte ein Angebot des Unternehmens mytaxi für unzulässig erklärt (wir berichteten).

Wehrhahn hat sich mit Rainer Dargel von der Planungsgesellschaft Verkehr kurzgeschlossen. Der Experte, der die Kommune auch beim Nahverkehrskonzept berät, habe Entwarnung gegeben. Einerseits handle es sich um ein eingeschränktes Rabatt-Angebot, da das Anrufauto nur montags bis sonnabends von 7.30 bis 18 Uhr verfügbar ist. Ferner seien auch die Fahrtziele auf die Samtgemeinde und ausgewählte Orte in der Peripherie begrenzt.

Darüber hinaus gehe es um einen Rabatt, den die Samtgemeinde gewährt, nicht die Unternehmen selbst. Zwar kooperiert die Kommune nur mit zwei Taxianbietern, doch eine Bevorzugung ist dies keineswegs, denn Wehrhahn betont: Jedes andere Taxiunternehmen mit gültiger Konzession könne sich ebenfalls beteiligen. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg