Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Rodenberg Thema könnte längst erledigt sein
Schaumburg Rodenberg Samtgemeinde Rodenberg Thema könnte längst erledigt sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 12.04.2016
Quelle: Symbolfoto
Anzeige
Samtgemeinde Rodenberg

In der Haushaltsdebatte habe er beantragt, das Geld für die Absauganlage in Apelern in den Haushalt mit aufzunehmen und stattdessen die Rolltore für die Rodenberger Feuerwehr oder die Pflasterung der Apelerner Gerätehauszufahrt um ein Jahr zu schieben. Doch darauf habe im Samtgemeinderat niemand reagiert.
 

Dohmeyer zufolge werden die Absaugungen benötigt, weil manche Feuerwehrfahrzeuge die Hallen nicht verlassen können, ehe der Luftdruck der Bremsanlage hoch genug ist. Für einen Zeitraum von bis zu zwei Minuten müssen die meist größeren Fahrzeuge dann mit laufendem Motor in den Gebäuden stehen. Ein Kompressor lädt währenddessen die Luftdruckbehälter.
 

Die Politik weiß von dem Umstand erst seit einigen Wochen, so Dohmeyer. Daher sei eine frühere Reaktion nicht möglich gewesen. Dennoch wäre das Thema jetzt erledigt, wäre der Rat seinem Antrag gefolgt, betont der Grünen-Sprecher
 

Der Termin für die nächste Feuerschutzausschuss-Sitzung steht mittlerweile auch fest. Am Donenrstag, 14. April, 18.30 Uhr, kommt das Gremium im Feuerwehrhaus Apelern zusammen. gus

Anzeige