Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Rodenberg Verwaltung zieht positives Fazit
Schaumburg Rodenberg Samtgemeinde Rodenberg Verwaltung zieht positives Fazit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 25.04.2018
Zahlreiche Besucher nutzen das gute Wetter für einen Rundgang zwischen den vielseitigen Ständen und Buden. Fotos: tro
Samtgemeinde Rodenberg

„Grundsätzlich bin ich zufrieden bisher“, sagte er. „Wir sind gut unterwegs, hier ist die Tage über schon einiges durchgegangen“, so Janisch. Man sei im Vorfeld von 8000 Besuchern ausgegangen, „und die Marke schaffen wir auch“.

Für die einen ist die Masse der Gäste ein Erfolgskriterium, für die anderen – wie zum Beispiel die Aussteller – spielen die geknüpften Kontakte und abgeschlossenen Aufträge die übergeordnete Rolle. Wie den Aussagen der Vertreter einiger Betriebe zu entnehmen war, nutzten viele von ihnen auch die Gelegenheit, um sich und besondere Neuigkeiten zu präsentieren. „In jedem Fall stimmen an diesem Wochenende die Rahmenbedingungen: Das Gelände gibt eine Menge her – und das Wetter spielt ebenso mit“, sagte Janisch.

Seit Jahrzehnten sei eine positive wirtschaftliche Entwicklung deutlich erkennbar, hatte Samtgemeindebürgermeister Georg Hudalla bereits im Rahmen der Eröffnung am Freitag verkündet – „und ich bin mir sicher, dass es so bleiben wird“. Seine Einladung, sich umzuschauen, mit den Ausstellern ins Gespräch zu kommen und die Fachkompetenz der Betriebe kennenzulernen, nahmen die Besucher gerne an.

Publikumsmagnete waren auch die Auftritte der Rodenberger Vereine und Institutionen. Bei der Schützengilde konnten sich vor allem die jungen Besucher zum Beispiel im Bogenschießen versuchen und am Stand der Eishalle das Eisstockschießen üben. Bei der Samtgemeindefeuerwehr probierte der Nachwuchs für ein Foto schon einmal seine (möglicherweise) zukünftige Uniform an.

Ebenso stellten sich auch die DRK-Sozialstation, der Arbeiter-Samariter-Bund, die örtliche Polizei und andere Gruppen aus der Samtgemeinde vor. tho