Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Auhagen Obdachlos nach Hausbrand
Schaumburg Seeprovinz Auhagen Obdachlos nach Hausbrand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:59 02.10.2017
Iris Windhorn (links) und Elke Klos haben Kleidung für die Familie eingepackt. Quelle: Pr.
Anzeige

Die obdachlos gewordene Familie, die außerdem ihr gesamtes Hab und Gut verloren hat, konnte vorerst bei Freunden in Lindhorst unterkommen und sucht nun dringend eine neue Wohnung. Diese muss ebenerdig sein, da zur Familie eine 19-jährige behinderte Tochter zählt.

In Sachen Kleidung konnte umgehend das Deutsche Rote Kreuz helfen. Kurzerhand wurde die Kleiderkammer des DRK Schaumburg in Stadthagen am Wochenende geöffnet. Iris Windhorn, Vorsitzende des DRK Ortsvereins Sachsenhagen, und Elke Klos, Vizepräsidentin der DRK Schaumburg, suchten passende Hosen, Jacken, Pullover für die Familienmitglieder aus und transportierten die gut erhaltene Kleidung in die Seeprovinz. Außerdem gab es vom DRK ganz unbürokratisch eine Geldspende als Soforthilfe.

Für weitere Unterstützung plant der Ortverein Sachsenhagen am Sonntag, 22. Oktober, ab 13 Uhr gemeinsam mit der Auhäger Feuerwehr einen Garagenflohmarkt inklusive Kaffee- und Kuchenverkauf in und vor der DRK-Rettungswache in Sachsenhagen, Holztrift 5. Wer Sachen verkaufen möchte – vom Hausrat bis zum Spielzeug –, kann dies bis zum 15. Oktober bei Iris Windheim, Telefon (0 57 25) 76 70, anmelden. Die Standgebühr von fünf Euro kommt der obdachlosen Familie zu Gute, außerdem der Erlös vom Kaffee- und Kuchenverkauf.

Die Brandursache steht derweil noch nicht fest. Die polizeilichen Ermittlungen laufen.

Anzeige