Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Auhagen Bald kann wieder gekickt werden
Schaumburg Seeprovinz Auhagen Bald kann wieder gekickt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:16 26.04.2012
Ulrich Reumke (links) und Josef Vorderwülbecke überzeugen sich vom Fortgang der Arbeiten. Quelle: jpw
Anzeige

Auhagen (jpw).  Nach umfangreichen Erdarbeiten ist auf dem Gelände am Kalischacht auch eine Rampe entstanden, die Kinder im Winter zum Rodeln nutzen können.
Der Aushub vom Neubau des Feuerwehrgerätehauses diente als Modelliermasse, um dem Hang zwischen dem oberen und dem unteren Gelände am Sportplatz einen neues Aussehen zu verleihen.
„Künftig wird die obere Fläche nur noch extensiv gepflegt“, berichtete Reumke. Nur ein Durchgang von der Schachtstraße in Richtung der ehemaligen Bahntrasse werde freigehalten. Statt dessen wird die Fläche rund um den Altenhäger Sportplatz herum künftig komplett bis an die ehemalige Bahntrasse heran gemäht und gepflegt.
„Wir haben das Gelände durch ein Unternehmen tieffräsen lassen“, sagte Reumke. Auch die neu Rmpe sei vom Bauhof gebaut worden, dessen Mitarbeiter die gesamte Fläche gewalzt, von Steinen befreit und eingesät haben.
„Es ist richtiger Fußballplatz-Rasen“, sagt der Bauhof-Chef“. Dieser sei in sechs bis acht Wochen bespielbar.
Entgegen den ursprünglichen Planungen der Gemeinde bleiben die Metalltore stehen, werden nur mit neuen Netzen  versehen.
Gegenüber dem Etatansatz von 17 000 Euro, der für die Renovierung des Geländes vorgesehen waren, sind nach Angaben von Reumke nur rund 8000 Euro ausgegeben worden, um den Sportplatz wieder in einen spielfähigen Zustand zu versetzen und eine bessere Verbindung zum Wohngebiet an der Schachtstraße zu schaffen.
 

Anzeige