Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Erste Pfingstbier-Halbzeit: Gastgeber vollauf zufrieden

Aufwärtstrend bestätigt Erste Pfingstbier-Halbzeit: Gastgeber vollauf zufrieden

Der Aufwärtstrend beim Auhäger Pfingstbier geht weiter: mit vielen Besuchern, die viel Spaß auf dem Festplatz an der Aue haben.

Voriger Artikel
„Pfingstbier“ mit Katerfrühstück
Nächster Artikel
Ausgelassenes Pfingstbierfinale

Angeführt von den Gastgebern vom Männergesangverein setzt sich vom Festplatz aus der Zug in Bewegung. 

Quelle: jpw

Auhagen.   Es scheint, als hätten die Sänger vom Männergesangverein Concordia Auhagen mit der „Pfingstbier“-Vorbereitung  alles richtig gemacht. Der Vorsitzende des Vereins, Roberto Balzer, strahlte bereits am Ende der ersten Pfingstbier-Halbzeit. Der Ausmarsch am Pfingstsonntag, bei dem sich bei bestem Wetter ein langer Zug durch den girlandengeschmückten Ort in Bewegung setzte, wurde erstmals nicht nur von den Schaumburger Musikanten begleitet, sondern auch vom Spielmannszug der Feuerwehr Bokeloh. 

Lob bekamen Balzer und seine Mannen bereits beim Emfang der Vereine, speziell von Jürgen Hensel, dem Sprecher der neu formierten Klapperstörche - eigentlich einem Anhängsel des Sportverereins MTV Auhagen, wie Hensel später gegenüber dieser Zeitung erläuterte. Um aber noch mehr Auhäger zum Mitmarschieren zu ermuntern,  hätte sich rund um die Thekenmannschaft Klapperstörche mit dem Familienverbund Buhr-Hensel rund um die Schier eine Gruppe gebildet, die sich im Festzug zwischen den Abordnungen der Vereine, des Kindergartens und den Feuerwehren in schicken, türkisen Polo-Shirts präsentierte.

Sehr zufrieden zeigte sich Balzer mit dem Kinderfest zum Auftakt, das viele Kinder auf den Festplatz lockte, aber auch der Tanzabend mit „Simply Dry“ bot beste Stimmung und tanzbare Musik, wie es die Auhäger von der Gruppe inzwischen gewohnt sind und stets mit gutem Besuch belohnen.

Von Jan Peter Wiborg

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg