Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Auhagen Feuerwehr setzt auf die Jugend
Schaumburg Seeprovinz Auhagen Feuerwehr setzt auf die Jugend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 16.12.2014
Peter Wulkop (links) wird von Klaus-Peter Grote die Nadel für 25-jährige, aktive Feuerwehrmitgliedschaft angesteckt.  Quelle: jpw
Anzeige
Düdinghausen.

Von allen Seiten bekam die Brandschützer trotzdem viel Lob für ihre Arbeit, Gemeindebrandmeister Joachim Muth und auch Kreisbrandmeister Klaus-Peter Grote machten deutlich,  dass die kleine Feuerwehr kurz- bis mittelfristig nicht in ihrem Bestand gefährdet sei,  Langfristig, so sagte Grote mit Blick auf den demographischen Wandel, müsse man sich wohl doch Gedanken machen.
Brunke setzt gegenwärtig Hoffnungen in die Nachwuchsarbeit. Die Jugendfeuerwehr Auhagen-Düdinghausen gehört mit 34 Mitgliedern zu den größten im Landkreis. „Die Zahl der Aktiven wird deshalb mittelfristig wieder zunehmen“, sagte Brunke.   
Das Thema des vergangenen Jahres, „Osterfeuer“ ist inzwischen keines mehr. Hatte Brunke im vergangenen Jahr noch erwogen, die Traditionsveranstaltung wegen mangelnder Beteiligung nicht mehr stattfinden zu lassen, so sind diese Überlegungen inzwischen vom Tisch. Naürlich, so sagte der Ortsbrandmeister werde auch der Frühjahrsausmarsch für die aktiven Mitglieder und die „Sympathisanten“ der Feuerwehr wieder wie gewohnt veranstaltet.
Grote ehrte Peter Wulkop für 25-jährige, aktive Mitgliedschaft; Bernd Kretschmer ist 25 Jahre passiv dabei.  Der stellvertretende Brandmeister Tobias Hahne ist zum Oberlöschmeister befördert worden.

Anzeige