Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Gemeinde verschiebt Pflasterarbeiten

Auhagen Gemeinde verschiebt Pflasterarbeiten

Die Gemeinde Auhagen will die restlichen Arbeiten für das Pflaster auf einem Bürgersteig im westlichen Teil der Ortsdurchfahrt nicht ausschreiben, sondern auf den Bauhof warten. „Es ist ein wenig ein Vabanquespiel“, kommentierte Bürgermeister Kurt Blume den Stand der Dinge.

Voriger Artikel
Ausgelassenes Pfingstbierfinale
Nächster Artikel
Kindergarten eröffnet Ballspielanlage

Auhagen. Wie berichtet, hatte der Bauhof der Samtgemeinde Sachsenhagen einen Teil des westlich gelegenen Bürgersteiges gepflastert. Der Rest sollte erst nach dem Ende der Grünschnitt-Saison und anderen Arbeiten im Herbst erledigt werden. Das wollte der Rat der Gemeinde Auhagen in der Befürchtung nicht hinnehmen, dass ein harter Winter verhindern könne, den Bürgersteig noch in diesem Jahr fertigzupflastern. Die Kommunalpolitiker beschlossen, der Samtgemeinde einen Brief zu schicken und auf zügige Fertigstellung zu drängen.

„Den Bürgersteig früher zu pflastern ist nicht möglich“, gibt Blume ein Gespräch mit Samtgemeindebürgermeister Jörn Wedemeier wieder. Dieser sieht den eigentlichen Grund für die Misere in den Planungen der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr: „Die Straße sollte bereits im Jahr zuvor fertiggestellt sein.“ Um die Arbeiten zügig erledigen zu können, habe die Samtgemeinde der Gemeinde auch empfohlen, eine Firma zu beauftragen. Dass die Arbeit einer Firma abzüglich der Kosten für die Ausschreibung etwa gleich mit denen des Bauhofes sind, vermutet auch Blume. Allerdings will er diese Kosten für die Ausschreibung sparen und setzt auf den Bauhof – mit allem Risiko: Eventuell wird der letzte Teil der Ortsdurchfahrt, das Pflaster des Bürgersteiges im westlichen Teil, erst im Jahr 2016 fertig. jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg