Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Grätschen unerwünscht

Bangbros gewinnen den Störche-Cup Grätschen unerwünscht

Die Bangbros haben den Störche-Cup gewonnen. Nach einem langen Tag auf dem durch Regen aufgeweichten Geläuf des Sportplatzes des SV Düdinghausen-Auhagen am Aschenweg sicherte sich die Mannschaft den Sieg im Neunmeterschießen mit 7:6 gegen den 1. FC Ujfalusi. Das Finale hatte nach 13 Minuten 2:2 gestanden.

Voriger Artikel
Kindergarten soll übertragen werden
Nächster Artikel
Gemeinde zahlt für Ausbau der Ortsdurchfahrt

Mit viel Einsatz bestreiten die Freizeit-Kicker das Hobbyturnier.   

Quelle: jpw

Auhagen. Knapp 100 Freizeitkicker hörten vom zu Organisator Steffen Hermann zu Beginn am Mittag einige Worte, er wies darauf hin, dass es ein Hobby-Turnier handele, und Grätschen verpönt seien.  Für Hermann ist wichtig, dass die Spieler ihre Spiele untereinander auch selbst pfeifen.„Das ist anders, als wenn wir sagen, dass wir auch den Schiedsrichter stellen.“  Stress gibt es selten auf dem Platz, meist hilft nach einem etwas härteren Einsteigen schon der Hinweis auf den Hobbyturniercharakter. Nach einer Schätzung Hermanns  treten in Auhagen etwa 60 Prozent Spieler an, die in Fußballvereinen spielen oder gespielt haben. Sie wollten mal wieder „just for fun“ spielen.Nur so zum Spaß – das fiel einigen Kickern angesichts des Regens tagsüber etwas schwerer als in den Jahren zuvor, aber letztlich lassen sich Fußballer von schlechten Wetterbedingungen nicht abhalten.Nach zum Teil schon spannenden 30 Spielen in der Vorrunde trugen Lokomotive Lattenkracher und Mensch ist der City den Vergleich um den zweitbesten Dritten für per Neunmeterschießen aus, das Lokomotive Lattenkracher gewann.So stand das Viertelfinale mit den Begegnungen der Bangbros mit Lokomotive Lattenkracher (1:0); Wacker Durchsaufen gegen Dynamo Tresen (1:4), FC Ausgefuchst gegen FC Hangover (1:3); Laufgruppe Atemnot gegen FC Ujfalusi (0:1). Im Halbfinale gewannen die Bangbros gegen den FC Hangover mit 2.1 und der FC Ujfalusi gegen Dynamo Tresen ebenfalls mit 2:1.Das Spiel um den dritten Platz trugen FC Hangover gegen den FC Ujfalusi als Neunmeterschießen mit je fünf Schützen aus, das der FC Hangover mit 5:3 gewann. Nach dem Sieg der Bangbros im Finale folgte der Abschluss des langen Turniertages bei einem Kaltgetränk und netten Gesprächen, wie es Hermann formulierte.  jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg