Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Hymne für Ortswehr

Gemeindebrandmeister lobt Jugendarbeit Hymne für Ortswehr

Zwei technische Hilfseinsätze und einen Brandeinsatz bilanzierte Ortsbrandmeister Hans-Helmuth Steege für die Ortsfeuerwehr in Auhagen während der jüngsten Hauptversammlung. Ein besonderes Lob ging an die Jugendfeuerwehr, die insgesamt 2977 Stunden geleistet hat.

Voriger Artikel
50 Prozent weniger Ocker
Nächster Artikel
Ausgeglichene Bilanz

Joachim Muth zeichnet Rüdiger Wagenknecht für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft aus.

Quelle: pr.

Auhagen. Die aktuell 230 Mitglieder starke Feuerwehr Auhagen plant 2015 unter anderem den feuerwehrtechnischen Dienst inklusive Umstellung auf den Digitalfunk. Einen Höhepunkt stellt auch das Jubiläum zum 25-jährigen Bestehen der Partnerschaft mit der Feuerwehr Westeregeln am 6. Juni dar. Eine Abordnung der Partnerwehr nahm ebenfalls an der Versammlung teil und hatte ein selbst komponiertes Lied im Gepäck, die „Feuerwehr-Hymne Auhagen“.

Geehrt wurden Rüdiger Wagenknecht für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft, Kurt Blume für 40 Jahre passive Mitgliedschaft, sowie Alfons Renners und Gerhard Wöbbling für 25 Jahre passive Mitgliedschaft.  r/jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg