Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Auhagen Nach mehr als 50 Jahren ist Schluss
Schaumburg Seeprovinz Auhagen Nach mehr als 50 Jahren ist Schluss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 24.09.2016
Kurt Blume
Anzeige
Auhagen

Das hatte der 80-Jährige bereits zu Jahresbeginn angekündigt. Seit 1965 ist Blume mit der Gemeindeverwaltung befasst. Zunächst als Angestellter im Gemeindebüro und von der Kommunalwahl 1972 an als gewählter Bürgermeister und Gemeindedirektor. Diese Kombination hat er bis heute beibehalten. In den drei anderen Kommunen der Samtgemeinde amtiert in der noch laufenden Wahlperiode Samtgemeindebürgermeister Jörn Wedemeier als Verwaltungschef.

Kompetenzen sind übertragbar

Wer Blume als neuer Gemeindedirektor im Amt nachfolgen wird, ist derzeit noch völlig offen. Nach dem neuen Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetz ist der Bürgermeister einer Gemeinde automatisch auch gleichzeitig der Chef der Gemeindeverwaltung. Er kann seine Kompetenzen aber auch übertragen, der Kreis der Personen ist dabei keineswegs nur auf die Samtgemeindeverwaltung beschränkt. Blume verweist auf die Gemeinde Wiedensahl, in der der CDU-Mann Nathan Adam das Amt des Gemeindedirektors inne hat.

„Vielleicht will es ja auch jemand aus den eigenen Reihen machen“, meint er und verweist auf die SPD-Fraktionssitzung am 21. Oktober, der er in keiner Weise vorgreifen wolle und könne. Fest steht: Nach mehr als 50 Jahren wird Blume die Gemeindeverwaltung abgegeben und sich mehr auf die repräsentativen Aufgaben eines Bürgermeisters beschränken. Kommt da nicht Langeweile auf? „Nein“, meint der Blume, „es gibt im Übergang sicherlich noch Tausende von Fragen.“ jpw

Anzeige