Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Räuber überfällt Rakelbusch-Tankstelle

Zeugen gesucht Räuber überfällt Rakelbusch-Tankstelle

Schwerer Schock in den frühen Morgenstunden: Als eine 45-jährige Mitarbeiterin der Tankstelle Rakelbusch am Mittwoch gegen 4 Uhr ihren Dienst vorbereitete, lauerte ihr ein Räuber auf. Komplett schwarz vermummt und mit Pistole in der Hand forderte er Geld.

Voriger Artikel
Anrufbus mit Startschwierigkeiten
Nächster Artikel
Auhagen nach Überfall unter Schock

Auhagen. Die Frau ging mit ihm zur Kasse und händigte den Inhalt aus. Anschließend schloss der Mann sie in der Toilette der Tankstelle ein und verschwand. Zwei Stunden lang blieb die Mitarbeiterin eingesperrt. Um sechs Uhr öffnet die Tankstelle. Ein verwunderter Kunde rief bei Rakelbusch an. Der machte sich auf den Weg, erkannte, was passiert war – und alarmierte die Polizei.
Die fahndete mit Unterstützung von Kollegen aus der Region Hannover nach dem Täter, jedoch erfolglos. „Zwei Stunden nach der Tat ist das natürlich ein schwieriges Unterfangen“, sagt der hiesige Polizeisprecher Axel Bergmann.
Die Polizei verbreitete eine Warnung, Autofahrer mögen keine Anhalter mitnehmen. Bergmann zufolge habe man den Hinweis erhalten, dass es sich sogar um zwei Täter handeln könnte, was die Ermittler zum Zeitpunkt aber weder bestätigen noch entkräften können.
Der Räuber soll mit einer Jogginghose, Pullover und Schirmmütze bekleidet gewesen sein, alles in Schwarz. Außerdem habe er eine Skimaske und eine Sonnenbrille getragen. Der Rakelbusch-Mitarbeiterin zufolge habe er einen ruhigen Eindruck gemacht, sei nicht aggressiv gewesen oder habe geschrien. Nicht sicher war sie sich, ober er einen Akzent hatte. Möglicherweise sprach er mit einem leichten Akzent, so die Polizei, den die Mitarbeiterin aber nicht näher zuordnen konnte.
Die Polizei bittet Zeugen oder Bürger, die im Verlauf des Morgens etwas Verdächtiges beobachtet haben, sich unter (05721) 40040 zu melden. jcp

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg