Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Regenrinne der Kapelle geklaut

Auhagen / Ermittlungen Regenrinne der Kapelle geklaut

Man muss es ja nicht herausfordern: Deshalb ist die neue Regenrinne an der Auhäger Friedhofskapelle aus Zink. Anfang November war das aus Kupfer gefertigte Vorgängermodell gestohlen worden. Dafür gebe es beim Schrotthändler „einen ganz ordentlichen Preis“, wie ein Verwaltungssprecher der Samtgemeinde Sachsenhagen erklärt.

Voriger Artikel
Fast 600 000 Euro für die Ortsdurchfahrt
Nächster Artikel
Pfingstbier: Wer muss, muss zahlen

Die neue Regenrinne und das Fallrohr sind aus Zink.

Quelle: rg

Auhagen (jcp). Der oder die Diebe müssen demnach am Wochenende des 3. und 4. November zugeschlagen haben. Am vorangegangenen Freitag habe sich der Friedhofsgärtner noch einmal für Aufräumarbeiten auf dem Gelände aufgehalten, am Montag sei die Rinne dann weg gewesen. Das Fallrohr haben die Täter dem Sprecher zufolge abgesägt, die Rinne selbst ist aus ihrer Verankerung gerissen worden. Die Samtgemeinde hat Anzeige erstattet.

Dem Sprecher zufolge liegt das nächste Haus in etwa 250 Metern Entfernung. Anders als in größeren Städten sei das Friedhofstor zudem nicht abgeschlossen. So gesehen, biete sich der Diebstahl also durchaus an. Nach ersten Überlegungen, die gestohlene Rinne einfach durch ein anderes Modell aus Kupfer zu ersetzen, habe die Verwaltung sich deshalb entschieden, ein weit weniger „lohnenswertes“ aus Zink anzubringen.

Etwaige Zeugen des Diebstahls werden gebeten, sich unter Telefon (0 50 33) 66 55 an die Polizei in Hagenburg zu wenden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg