Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Auhagen Stolz auf den ersten „großen Riesen“
Schaumburg Seeprovinz Auhagen Stolz auf den ersten „großen Riesen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 14.09.2011
Helmut und Elfriede Meier sind 60 Jahre verheiratet.

Auhagen (jpw). Schon die Schulbank drückten die beiden gebürtigen Auhäger zusammen, sie eine Klasse unter ihm. „Aber da war noch nichts“, erinnert sich die heute 81-jährige Elfriede Meier und ihr Mann Helmut (82) verrät, wie die beiden sich auf der Ladefläche eines Lastwagens auf einer Fahrt zum Turnfest nach Bückeburg näher gekommen sind. „Der Regen hat uns unter die Plane getrieben“, sagt er schmunzelnd.

Überhaupt bildete der Sport lange eine große, gemeinsame Leidenschaft. Helmut Meier war der erste im Dorf, der die große Riesenwelle, den „großen Riesen“ turnen konnte. „Darauf war ich stolz“, gesteht seine Frau die selbst eine gute Turnerin war und noch lange Gymnastik betrieb. Inzwischen sind die beiden im Verein hochdekoriert – und wohl auch die Einzigen, die im Ort noch Plattdeutsch sprechen können.

Beruflich verdiente Helmut Meier sein Geld zunächst bei der Deutschen Reichspost und später bei der Bundespost, die Familie mit vier Kindern betrieb nebenbei eine kleine Landwirtschaft.

Helmut Meier amtierte 25 Jahre lang als Kassierer im MTV: „Als ich das Amt übernahm, waren es 55 Mitglieder, zum Schluss 550 Mitglieder. Der manchmal noch aktive Sänger im Männergesangverein „ConcordiaAuhagen pflegt zu Hause noch eine Leidenschaft: Seine beiden Bienenvölker: „Bei der Qualität des Honigs kann ich damit noch gar nicht aufhören“, meint er mit einem Augenzwinkern.