Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Trotz Losglücks gewinnt nicht das „Star-Team“

Auhagen / Krökel-Turnier Trotz Losglücks gewinnt nicht das „Star-Team“

Eine etwas ungewöhnlichere Sportart haben Mitglieder des SVD Auhagen und des Schützenvereins am Sonnabend im SVD-Vereinsheim gepflegt. „Krökeln“ – Tischfußball - hat dort Tradition. Bereits seit 1995 gibt es immer wieder Turniere.

Voriger Artikel
Sänger votieren für Pfingstbier-Gottesdienst
Nächster Artikel
Storch wieder in Auhagen-Ost gelandet

Mirko und Sascha Nerge (von links) krökeln unter den kritischen Blicken von Felix Grabowski und Jürgen Möller gegen Thomas Keil und Raphael Bauermeister.

Quelle: lmh

Auhagen (lmh). „Es geht um den Spaß und darum, einen geselligen Abend zu haben“, beschrieb Christian Reese, einer der zwölf Teilnehmer. Sascha Nerge, SVD-Vorsitzender und diesjähriger Koordinator des Turniers, erklärte: „Die Zweier-Teams haben wir ausgelost, schließlich sollen sich die Leute kennen lernen. Außerdem haben wir so keine Star-Teams und jeder hat die Chance, zu gewinnen.“

Ein „Star-Team“ kam trotzdem zustande, Reese und sein Mitspieler Arndt Rieger galten als ausgemachte Favoriten. „Ich spiele gerne Kicker“, berichtete Rieger. „Wir beide haben das Turnier sonst immer ausgerichtet. Aber bei den Schützen häufen sich jetzt immer so viele Termine, da haben wir das nicht mehr untergekriegt, und deshalb liegt die Organisation im Moment beim SVD.“ Reese ergänzte: „Da findet sich immer jemand, der sagt, ich organisiere das jetzt, egal ob von den Schützen oder Fußballern.“

Nachdem die sechs Teams gegeneinander angetreten waren, zeigte sich, dass auch Favoriten mitunter Pech haben können. Nicht die „Stars“, sondern Martin Blume und Carl-Frederik Grimpe gewannen das Turnier. „Damit war der Abend aber nicht beendet, da die vorausgegangenen Spiele genug Stoff zum Diskutieren und Fachsimpeln boten“, berichtete Nerge nach dem Event.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg