Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hagenburg Auch „Möwen“ aus dem Saarland zu Gast
Schaumburg Seeprovinz Hagenburg Auch „Möwen“ aus dem Saarland zu Gast
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 16.10.2013
Die „Bisttalmöven“ aus dem Saarland sind zum ersten Mal beim Shanty-Frühschoppen „eingeflogen“.  sk
Anzeige
Von Vera Skamira

„Viele kennen vom Saarland nur Heinz Becker oder Oskar Lafontaine“, bedauerte der Sprecher der „Bisttalmöwen“, Peter Mögling. Jetzt wissen die Hagenburger, dass im kleinen südwestlichen Bundesland auch fröhliche Sänger zu Hause sind. Am Rande des Konzertes wusste Mögling eine lustige Anekdote zu berichten. Für einen Auftritt jenseits der deutsch-französischen Grenze hatte der Chor aus Differten im Landkreis Saarlouis das Lied „Seemann, Deine Heimat ist das Meer“ extra in französischer Sprache eingeübt, sich den Text in Lautsprache aufgeschrieben. Als die Shanty-Sänger in Frankreich vor 1000 Gästen den Schlager anstimmten, stimmten die Franzosen in das Lied ein – in deutscher Sprache.
Die „Bisttalmöwen“, die wie der Seemannschor Hannover und die „De Schweriner Klönkopp“ zum ersten Mal in Hagenburg zu Gast waren, sangen unter anderem von „17 Mann auf des toten Mannes Kiste“ aus dem Film „Die Schatzinsel“ nach einem Roman von Robert Louis Stevenson. Die Riege der Gästechöre komplettierte der Schifferchor Rekum, der bereits beim allerersten Shanty-Frühschoppen dabei war.

Anzeige