Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Autoknacker fallen in Hagenburg ein

Sechs Wagen aufgebrochen Autoknacker fallen in Hagenburg ein

Gleich sechs Wagen haben Autoknacker in der Nacht zu Dienstag in Hagenburg aufgebrochen. Die Polizei geht von einer organisierten Bande aus.

Voriger Artikel
Buswendeplatz wieder kaputt
Nächster Artikel
"DIe 100 sind mein Ziel"
Quelle: Symbolfoto dpa

Hagenburg. Abgesehen hatten die Täter es ausschließlich auf teure Autos. Am Feldend brachen sie einen BMW auf, an der Hainholzstraße zwei VW, am Hopfengarten einen Mercedes und am Reinhardsweg ein weiteres Fahrzeug.

Die Vorgehensweise sei jedesmal gleich gewesen: Zunächst schlugen die Täter die Fensterscheibe der Beifahrertür auf und schafften es dann, die Tür zu entriegeln. Im Innenraum machten sich die Autoknacker dann am Cockpit zu schaffen. Mal klauten sie einen Airbag, mal ein Lenkrad, dann wieder ein CD-Radio oder einen Bordcomputer. Der Schaden ist beträchtlich, die genaue Höhe steht noch nicht fest. 

„Die Bestellliste war wohl lang“, vermutet Oberkommissar Dieter Kappmeier, der von einer organisierten Bande ausgeht, „die hier eingefallen ist“. So gebe es Werkstätten, die kaputte Autos aufkaufen und dann nach günstigen Ersatzteilen suchen, um die Wagen teuer weiterverkaufen zu können, erklärt Kappmeier. Als Tatzeitpunkt vermutet der Oberkommissar die „Tiefschlafphase“ zwischen Mitternacht und 5 Uhr morgens. Die Polizei in Hagenburg bittet um Zeugenhinweise unter (05033) 6655. ber

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg