Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hagenburg „Die 100 sind mein Ziel“
Schaumburg Seeprovinz Hagenburg „Die 100 sind mein Ziel“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 07.10.2015
Anzeige
Hagenburg

Der Landtagsabgeordnete Karsten Heineking berichtete aus dem Landtag, Heiko Bothe aus dem Kreistag und Josef Vorderwülbecke aus dem Gemeinderat.

Der Vorsitzende Dieter Eidtmann ehrte Inka Seinsche für ihre 40-jährige Mitgliedschaft bei den Christdemokraten. „Wir haben jetzt wieder 90 Mitglieder“ freute sich Eidtmann und fügte optimistisch an: „Die 100 sind mein Ziel.“

Über mangelndes Interesse kann sich Eidtmann innerhalb des Ortsverbandes gegenwärtig ohnehin nicht beklagen: Mit 30 Teilnehmern („Hätte viel mehr mitnehmen können“) besichtigten die Hagenburger den Fliegerhorst. Sie besuchten zunächst eine Infoveranstaltung über die Entwicklung des Geschwaders von der Transall bis hin zum Airbus A400 M.

Danach durften sich die Interessierten in der Cargo Halle der Fa. Rheinmetall im Rumpf eines Airbuss A400 M einen Eindruck über die Ausmaße des neuen Fliegers machen. Nach dem Mittagessen in der Truppenküche wurde die modernste Flughafenfeuerwehr der Bundeswehr besichtigt. Auch die zwei bereits fertigen Wartungshallen hinterließen den Eindruck welch’ riesige Dimensionen dieser Flugplatz inzwischen eingenommen hat.

Für die nächste Fahrt, die Gedenkstätte Bergen-Belsen ist am Sonntag, 11. Oktober Ziel, nimmt die CDU noch Anmeldungen entgegen. Die geführte Besichtigung beginnt um 11 Uhr und dauert dreieinhalb Stunden. Anmeldungen per Mail unter heiko-bothe@t-online.de, Telefon (05033) 7376 sind noch möglich. jpw

Hagenburg Hagenburger CDU feiert, fährt und fachsimpelt - "DIe 100 sind mein Ziel"

Knapp 40 Mitglieder der Hagenburger CDU haben sich zum Bayerischen Abend  am „Tag der deutschen Einheit“ in der Gaststube des „Ratskellers“ getroffen.

06.10.2015
Hagenburg Sechs Wagen aufgebrochen - Autoknacker fallen in Hagenburg ein

Gleich sechs Wagen haben Autoknacker in der Nacht zu Dienstag in Hagenburg aufgebrochen. Die Polizei geht von einer organisierten Bande aus.

29.09.2015

Tiefe Pfützen, in denen sich die Silhouetten der vorbeifahrenden Autos und Lastwagen spiegeln – dieses Bildnis beschreibt den schlechten Zustand des Buswendeplatzes an der Bundesstraße 441 am westlichen Ortsrand Hagenburgs.

27.09.2015
Anzeige