Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Es bleibt bei einem Tag Adventsbasar

2282 Euro gespendet Es bleibt bei einem Tag Adventsbasar

„Rundherum zufrieden“ mit dem Verlauf und finanziellen Ergebnis des gemeinsamen Adventsbasars von der politischen- sowie der Kirchengemeinde haben sich laut Bürgermeister Josef Vorderwülbecke alle Beteiligten bei der gemeinsamen Abrechnungsversammlung gezeigt.

Voriger Artikel
Nicht nur Anschauen und Zuhören
Nächster Artikel
Konzert in der Musikschule

Mit dem finanziellen Ergebnis des Basars sind alle Beteiligten zufrieden.

Quelle: Symbolfoto

Hagenburg. Die Gesamteinnahmen liegen bei 6675,66 Euro – von dieser Summe werden 2282 Euro gespendet.

Der Betrag splittet sich wie folgt auf: An den Wunstorfer „Tagestreff“ und die Syrienhilfe gehen die kirchlichen Einnahmen jeweils 450 Euro. Weiterhin sind für den Sozialfonds der Grundschule und für Kinderspielgeräte in der Sporthalle jeweils 691 Euro vorgesehen. Nicht im Spendenbetrag inbegriffen sind die 343 Euro der eigenen Einnahmen, die der Arbeitskreis Tschernobyl für sich behalten durfte.

Der große Erfolg sei auf die zahlreichen Basarbesucher zurückzuführen, meinte Vorderwülbecke. Besonders der von der Landjugend gestellte Weihnachtsmann habe Familien mit Kindern angelockt, ebenso das Karussell.

Die Idee, den Basar auf zwei Tage auszudehnen, lehnten die Mitwirkenden dennoch einstimmig ab. Grund soll die hohe Arbeitsintensität sein, die mit der Durchführung verbunden ist. Zudem würden sich die Besucher laut Vorderwülbecke in dem Fall lediglich auf zwei Tage verteilen und die familiäre Atmosphäre verloren gehen.

Eine Neuheit soll es beim nächsten Basar dennoch geben: Heike Schweer hatte vorgeschlagen die Kinder bunte Kugeln gestalten zu lassen, mit denen nach und nach ein Weihnachtsbaum geschmückt werden soll. Zur weiteren Verwendung wird dieser anschließend als Geschenk der Kirche überreicht.  jpw/r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg