Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Frau erleidet Rauchgasvergiftung

Hagenburg Frau erleidet Rauchgasvergiftung

Noch einmal glimpflich ausgegangen ist ein Feuerwehreinsatz am Sonntagnachmittag auf der Molkereistraße in Hagenburg.

Voriger Artikel
Drei Fahrgäste bei Vollbremsung verletzt
Nächster Artikel
Auch Vorstand bei Spartenversammlung

Hagenburg. Ein alter Küchenofen im ersten Stock, der mit Holz und Kohle befeuert wird, entwickelte so viel Rauch, dass ein Bewohner des Mehrfamilienhauses die Einsatzkräfte alarmierte.
Die Brandschützer brachten die Bewohnerin der komplett verqualmten Wohnung im ersten Obergeschoss in Freie. Die Frau musste wegen einer leichten Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst behandelt werden. Anschließend belüfteten die Einsatzkräfte die Wohnung mit einem Hochdrucklüfter, durchsuchten den Schornstein mit einer Wärmebildkamera und untersuchten die Räume mit einem Messgerät auf Kohlenmonoxid. Etwa 60 Brandschützer der Feuerwehren Hagenburg, Sachsenhagen, Auhagen, Wölpinghausen und Düdinghausen waren dafür im Einsatz.
Die Bewohnerin indes kann wieder in ihre Wohnung zurück. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg