Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hagenburg Fröhliche Feier im Sonnenschein
Schaumburg Seeprovinz Hagenburg Fröhliche Feier im Sonnenschein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 01.10.2013
Schauen und tanzen: Das Jubiläumsfest ist ein „bewegte“ Veranstaltung.  Quelle: sk
Anzeige

Von Vera Skamira

Hagenburg. Ilse Otte nahm eine Rose mit zum Kaffeetisch, eine florale Anerkennung für ihre jahrzehntelange Tätigkeit. Die heute 72-Jährige ist eine von fünf Frauen, die in den siebziger Jahren erstmals Betreuungsarbeit für Kinder in Hagenburg leisteten – in Spielkreisen. 1988 wurde dann  im Keller der Grundschule ein Kindergarten eingerichtet. Die fünf Betreuerinnen wurden hierhin übernommen. 50 Kinder besuchten das „Indianerdorf“. Zehn Jahre später zog der Kindergarten um in ein neu gebautes eigenes Domizil. Zu Spitzenzeiten wurden hier 175 Kinder betreut. Heute besuchen insgesamt 118 Kinder das „Indianerdorf“, geleitet von Anita Saal-Waßmann und die integrative Einrichtung „Zwergenburg“ unter der Leitung von Marita Völkers.

Bürgermeister Josef Vorderwülbecke dankte allen, die zum Betrieb und Erfolg des Kindergartens beitragen, den Erzieherinnen und Reinigungskräften, den Eltern und dem Förderverein. Ohne diesen hätte der fröhliche Jubiläumsfeier gar nicht organisiert werden können, erklärte Saal-Waßmann. Samtgemeindebürgermeister Jörn Wedemeier freute sich, dass sich inzwischen 80 Eltern bereit erklärt haben, bei der Neugestaltung es Kindergarten-Außengeländes mitzuhelfen.

Den Vorwurf, dass die Hagenburger CDU sich nicht genug für den Erhalt des Hagenburger Schwimmbades eingesetzt habe, will der Vorsitzende Dieter Eidtmann nicht auf der Partei und Fraktion sitzen lassen. Der frühere Bürgermeister Karl-Wilhelm Möller und auch der Ehrenbürger Heinrich Tieste hatten, wie berichtet, ihren Austritt aus der Partei mit diesen Vorhaltungen verknüpft.

30.09.2013

Die Energiewende hat die Gemeinde Hagenburg auch farblich eingeholt. Es ist gestattet, dass sich theoretisch jeder Hausbesitzer künftig eine große schwarze Photovoltaikanlage auf das Dach bauen lassen kann.

27.09.2013
Hagenburg Hagenburg / Kindergarten - Bunte Fenster kündigen Fest an

Vor 25 Jahren ist im Keller der Grundschule Hagenburg der Kindergarten „Indianerdorf“ eingezogen. Mit der „Zwergenburg“ sind es mittlerweile zwei Kindergärten, die sich um die Kinder aus dem Ort und der näheren Umgebung kümmern.

27.09.2013
Anzeige