Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hagenburg Gute Fahrbahn gegenwärtig nicht eingeplant
Schaumburg Seeprovinz Hagenburg Gute Fahrbahn gegenwärtig nicht eingeplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 11.11.2013
Trotz schlechten Zustandes: Für die Landesstraße 453 gibt es derzeit keine Chance auf Erneuerung. Quelle: jpw
Anzeige

Von Jan Peter Wiborg

Hagenburg/Bergkirchen. Aber gerade in Übergangszeiten, wenn es schnell einmal rutscht, ist Vorsicht angebracht in den Kurven und unbedingt auch auf der Kuppe. Was eine weiße Schneedecke aber zumindest für einige Zeit verbergen könnte, ist der schlechte Zustand der Straße, zumindest im Kuppenbereich.

Die Deckschicht ist zum Teil nicht mehr vorhanden oder zumindest stark angegriffen, Stellen, aus denen sich Schlaglöcher gebildet haben. Bereits reparierte Risse sind links und rechts aufgebrochen, die Fahrbahn bröckelt vor sich hin. Starker Frost hat der Fahrbahn in den vergangenen vier Wintern – von denen drei hart waren – stark zugesetzt, das gefrorene Wasser dehnt sich aus und sprengt den Asphalt.
Mit Sorge schauen die Kommunalpolitiker der Anrainergemeinden der schleichenden Auflösung der Straße zu und ihrem unaufhaltsamen Aufstieg im Ranking der schlechtesten Straßen Schaumburgs.

„Wir haben eine Maßnahme im Programm“, sagt dazu die stellvertretende Leiterin des zuständigen Landesbetriebes für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Hameln, Uta Weiner-Kohl, auf Nachfrage.
Allerdings sei das Bauprogramm für das nächste Jahr schon gefüllt und ohnehin noch nicht einmal genehmigt, sodass vor 2015 nicht mit einem weiteren Fortgang in der Sache gerechnet werden könne. Kleinere Reparaturen könnten, wenn es notwendig sei, schneller ausgeführt werden. Sobald es aber einer „Maßnahme“ bedürfe, sei derzeit nicht daran zu denken, dass diese zeitnahe verwirklicht werden könne.

Anzeige